Suche

Robbins, Tony: Unangreifbar – Deine Strategie für finanzielle Freiheit, 250 Seiten, 19,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017.

982
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Weniger ist manchmal mehr. Das haben sich wohl auch Tony Robbins respektive sein Verleger gedacht. So ist das vor wenigen Monaten publizierte Mammutwerk „Money“ zweifelsfrei interessant zu lesen, für praxisorientierte Leser allerdings nur schwer händelbar. Dem trägt „Unangreifbar“ Rechnung. Das „nur“ 250 Seiten starke Buch ist ein abgespeckter und anlegerfreundlicher Leitfaden, der sich vornehmlich an Einsteiger richtet. Gegliedert ist das Buch in drei Teile: Das Regelwerk, die Strategien sowie die Psychologie der Geldanlage. Zusammen sollen die drei Teile Investoren das Rüstzeug an die Hand geben, individuelle Finanzziele zu erarbeiten und strategisch umzusetzen. Ausgangspunkt für das Regelwerk ist die Beobachtung, dass Privatanleger im Schnitt wesentlich weniger als die Marktrendite einfahren. Robbins macht hierfür zwei Faktoren verantwortlich: Übertriebene Kosten und die menschliche Natur, hier vor allem die Angst vor und der Aktionismus im Crash. Für beide Aspekte diskutiert er mögliche Lösungsansätze. Der zweite und dritte Teil fallen deutlich kürzer aus. Die Strategien umfassen neben vier Schlüsselprinzipien für Anlageentscheidungen sechs Leitlinien zur persönlichen Vermögensverwaltung. Im abschließenden Teil schließlich taucht Robbins schließlich in die Verhaltensökonomik ab, denn „wir benötigen ein Kontrollsystem, um die schädliche Wirkung unserer archaischen Prägung zu neutralisieren“. Inhaltlich bespricht er die sechs wichtigsten psychologischen Fallstricke bei der Geldanlage. Für einen Finanzratgeber eher untypisch geht Robbins in einem letzten Kapital noch auf den „echten Reichtum“ ein, für den Geld nur ein Mittel zu Zweck sein kann. Gerade für noch wenig bewanderte Anleger ist „Unangreifbar“ ein flüssig zu lesendes Grundlagenwerk. Hinweise zu konkreten Veranlagungen oder Wertpapieren dürfen Investoren allerdings nicht erwarten, das Buch ist eher eine mit interessantem Zahlenmaterial gespickte Arbeits- und Durchhalteanleitung. Einsteiger sollten das Buch in jedem Fall „Money“ vorziehen.

Zum Autor

Luis Pazos wurde 1974 im Rheinland geboren und lebt in Südniedersachsen. Der Manager, Buchautor und Finanzblogger handelt seit 1994 ein breites Spektrum von Wertpapieren an den weltweiten Börsenplätzen. Sein Spezialgebiet sind passive Einkommensstrategien mit Hochdividendenwerten. Mit „Bargeld statt Buchgewinn“, erschienen im FinanzBuch Verlag, hat er ein Standardwerk zum Thema verfasst. Erfahrungen und Fachwissen teilt Luis Pazos regelmäßig mit allen Lesern seines Finanzblogs – in dieser Form ein einzigartiges Angebot im deutschsprachigen Raum. Neugierig geworden? Dann tragen Sie sich kostenlos und unverbindlich für den zehnteiligen Einführungskurs ein, die Angabe einer E-Mail-Adresse genügt: https://nurbaresistwahres.de/gratiskurs

0/5 (0 Reviews)



Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
06:15
ProsiebenSat.1: Ja was denn nun?+Lange sah es so aus, als könne die Aktie von ProsiebenSat.1 trotz eines eher durchwachsenen Quartalsberichts an der Börse profitieren. Zwar hatte die Deutsche Bank das Kursziel für ProSiebenSat.1 direkt nach den Zahlen in der Vorwoche von 15,00 auf 14,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf „Hold“ belassen. Die DZ Bank hingegen senkte den fairen…
Weiterlesen...
Achim Graf
06:26
Harald Berres und Christian Schmitt (ETHENEA): Ak...+Wir möchten das im November anstehende 10-jährige Jubiläum des Ethna-DYNAMISCH an dieser Stelle zum Anlass nehmen, um einen objektiven Blick auf die derzeitige Situation der Aktienmärkte zu werfen. Wo stehen wir aktuell? Wie sind wir hierhergekommen? Wie könnte der weitere Weg aussehen? Und wie positionieren wir den Ethna-DYNAMISCH, unsere Anlagelösung für einen risikokontrollierten Zugang zu…
Weiterlesen...
Asset Standard
06:38
Hang Seng steigt am Vormittag um +5.23 Prozent. D...+Am heutigen Donnerstag haben die Aktien des Index aus Hong Kong auf breiter Front an Wert gewonnen: Gegen 06:30 Uhr MEZ wurde der Hang Seng (HK0000004322) bei 26.800 Punkten registriert, knapp +5,23 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Mittwoch (25.468 Punkte). Insbesondere für AAC, Sunny Optical und CLP wurden im vorbörslichen Handel teilweise starke Kursaufschläge…
Weiterlesen...
Stockpulse
06:53
Der chinesische Markt hat seine ganz besonderen S...+Die fortschreitende Globalisierung hat es zahlreichen Unternehmen aus Europa und den USA ermöglicht, in China aktiv zu werden, sei es als Produzent, sei es als Anbieter von Produkten und Dienstleistungen. Über die Jahre hinweg sind so viele gegenseitige Abhängigkeiten entstanden. Diese Verknüpfungen werden in diesem Jahr zunehmend auch negativ erfahren, denn in der Volksrepublik herrschen…
Weiterlesen...
Dr. Bernd Heim
07:01
VA-Q-TEC erhöht Umsatzprognose – Wie startet die ...+Gut laufen die Geschäfte beim Anbieter von Produkten und Lösungen im Bereich thermische Isolation,… Den kompletten Artikel finden Sie hier...
Weiterlesen...
Torsten Pinkert (Kapitalmarktexperten)
07:27
Adler Real Estate Aktie: Auch hier neue Zahlen!+Und es geht weiter mit Quartalszahlen – diesmal von Adler Real Estate, die am Donnerstag ihre Zahlen zum 3. Quartal 2019 veröffentlicht. Da war von einer „anhaltend guten Performance“ die Rede – so Adler Real Estate selbst. Wie bei Immobilienunternehmen üblich ist da die Kennzahl FFO bzw. hier FFO I wichtig (FFO steht für „Funds…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
07:46
Shanghai Composite steigt am Morgen um +0.11 Proz...+Am heutigen Donnerstag haben die Titel des Shanghai Composite leicht an Wert gewonnen: Gegen 06:29 Uhr MEZ wurde der Shanghai Composite (CNM000000019) bei 2.908,37 Punkten registriert, knapp +0,11 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Mittwoch (2.905,24 Punkte). Insbesondere für Nari, China Hi-Tech und Kweichow Moutai wurden morgens im ausserbörslichen Handel teilweise starke Kursaufschläge registriert; dagegen…
Weiterlesen...
Stockpulse
08:15
Siemens: Die guten Nachrichten reißen nicht ab!+Am Montag hatte sich die Deutsche Bank korrigiert: Sie hob den fairen Wert für die Siemens-Aktie von 105 auf 125 Euro an. Nach den Zahlen Anfang November hatte die Bank das Kursziel zunächst nicht erhöht. Die Münchner hätten ihr Geschäftsjahr sehr stark beendet, hieß es jetzt. Auftragseingang, Umsätze, Margen und auch der Free Cashflow hätten…
Weiterlesen...
Achim Graf
08:21
Koenig & Bauer Aktie: Treffen mit Kunden!+Wenn ein Kunde eine Maschine kauft wie die „Cortina“ von Koenig & Bauer, dann kann man natürlich z.B. ein paar Mitarbeiter zum Kunden schicken, um die Funktionsweise zu erläutern und das war es dann. Man kann aber auch ab und zu einen „Workshop“ mit zig Kunden veranstalten, die ebenfalls die Maschine Cortina nutzen. So neulich…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
08:32
Dr. Christoph Bruns und Ufuk Boydak (LOYS AG): &#...+Ohne Zweifel ist Mario Draghi der historisch herausragende Präsident der EZB. Während man sich an seine Vorgänger Duisenberg und Trichet kaum wird erinnern können, hat der Italiener Weltgeschichte geschrieben. Und darin liegt das Problem: Der Bürger wünscht sich von seiner Notenbank kein weltgeschichtliches Eingreifen, sondern die Erhaltung der Preisstabilität durch eine Politik der ruhigen Hand.…
Weiterlesen...
Asset Standard

Luis Pazos wurde 1974 im Rheinland geboren und lebt in Südniedersachsen. Der Manager, Buchautor und Finanzblogger handelt seit 1994 ein breites Spektrum von Wertpapieren an den weltweiten Börsenplätzen. Sein Spezialgebiet sind passive Einkommensstrategien mit Hochdividendenwerten. Mit „Bargeld statt Buchgewinn“, erschienen im FinanzBuch Verlag, hat er ein Standardwerk zum Thema verfasst. Erfahrungen und Fachwissen teilt Luis Pazos regelmäßig mit allen Lesern seines Finanzblogs – in dieser Form ein einzigartiges Angebot im deutschsprachigen Raum. Neugierig geworden? Dann tragen Sie sich kostenlos und unverbindlich für den zehnteiligen Einführungskurs ein, die Angabe einer E-Mail-Adresse genügt: https://nurbaresistwahres.de/gratiskurs