Suche

RAAI ist ein Megatrend

975
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das Schlagwort „Industrie 4.0“ ist ein Synonym für die vierte industrielle Revolution, die derzeit mit riesigen Schritten voranschreitet. Alle Bereiche der Industrie und des täglichen Lebens sind dabei geprägt von dem wachsenden Einsatz immer ausgeklügelter Robotik- und Automatisie­rungstechnologien. Roboter in der Produktion gibt es zwar bereits seit Mitte des 20. Jahrhunderts und viele Prozesse im Verarbeitenden Gewerbe sind bereits automatisiert. Seit einigen Jahren kommt jedoch verstärkt die so genannte „künstliche Intelligenz“ zum Einsatz. Dabei werden neue Technologien genutzt, um bestehende Prozesse zu verbessern und neue Einsatzmöglichkeiten zu entwickeln. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Beispiele sind Paketdrohnen, Aussaat­roboter, eigenständig agierende Staubsauger oder digitale Operationsassistenten.

Der weit gefasste Robotik-Markt gilt daher als Megatrend, der für Investoren Anlagechancen bietet. Eine Reihe von börsennotierten Unternehmen ist ganz oder teilweise in den Bereichen Robotik, Automatisierung und künstliche Intelligenz (RAAI) tätig. Mittlerweile gibt es auch eini­ge Themen-ETFs, die auf den Wachstumsmarkt RAAI setzen. Erster und derzeit gemessen am verwalteten Vermögen zweitgrößter in den USA ist der ROBO Global Robotics and Automation Index ETF (US-Kürzel: ROBO). Ableger dieses ETFs sind auch in anderen Ländern erhältlich, unter anderem in Deutschland (ISIN: IE00BMW3QX54). Die ETFs bilden den ROBO Global Robotics & Automation Index ab, der aktuell 88 große, mittlere und kleine Einzelwerte umfasst, die gleich­gewichtet im Index enthalten sind. 40 % entfallen dabei auf Firmen, die ihr Kerngeschäft in den Bereichen RAAI haben. Die übrigen 60 % sind dort teilweise aktiv, ihnen wird aber das Potenzial zugeschrieben, hier künftig eine wesentlich größere Rolle zu spielen. Die Firmen stammen dabei aus zwölf Sektoren und kommen aus insgesamt 14 Ländern. Knapp die Hälfte ist aus den USA, da­runter bekannte Namen wie 3D Systems, Deere & Co und NVIDIA. Den zweiten Rang belegt Japan (22 %), gefolgt von Deutschland mit rund 8 %. Zu den deutschen Indexmitgliedern gehören unter anderem Dürr, GEA Group, Siemens, Krones und die KION Group.

0/5 (0 Reviews)



Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
16:30
Wacker Chemie Aktie: Handelt es sich um einen Sei...+Bisher ist die Wacker Chemie-Aktie im Jahr 2020 mehr oder weniger nur gefallen. Aus diesem Grund ist es nicht ausgeschlossen, dass es jetzt mit dem Seitwärtstrend vorbei ist und es noch weiter nach unten geht. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Aktie im Bereich der Unterstützungslinie verhält. Es sieht düster für die Wacker Chemie Aktie…
Weiterlesen...
Maximilian Weber
16:32
Stimmungshoch bei Dow Jones Industrial Average: J...+Zum Auftakt der neuen Handelswoche sind die Marktteilnehmer in Social Media sehr stark negativ gestimmt: Gegen 15:50 Uhr MEZ zeigt das Stimmungsbarometer für den Dow Jones Index einen Wert von -62 Punkten an. Der maximale Wert beträgt -100 Punkte. Das sind die Aktien aus dem Dow Jones Industrial Average mit der größten Aufmerksamkeit in Social…
Weiterlesen...
Stockpulse
16:34
Neuer Schwung: Diese 10 Titel aus USA werden heut...+Zum Auftakt der neuen Handelswoche stehen heute diese 10 Aktien aus Dow Jones Industrial Average, NASDAQ-100 und S&P 500 im Fokus der Marktteilnehmer in Social Media (Stand: 16:00 Uhr MEZ): RangAktieISINBuzz1AbbVieUS00287Y10911.491%2DR HortonUS23331A1097908%3Juniper NetworksUS48203R1041651%4Discover ServicesUS2547091080615%5F5 NetworksUS3156161024615%6Monster BeverageUS61174X1090601%7VFUS9182041080480%8Air Products & ChemicalsUS0091581068467%9SynchronyUS87165B1035461%10PerkinElmerUS7140461093435% Zum Hintergrund: Der Buzz-Wert zeigt an, wie stark eine Aktie im Fokus der Marktteilnehmer steht. Der…
Weiterlesen...
Stockpulse
16:36
S&P 500 (US78378X1072) tritt auf der Stelle &...+Am heutigen Montag gab es bei den Aktien des großen S&P 500 Index keine wesentliche Veränderung: Gegen 16:03 Uhr MEZ wurde der S&P 500 (US78378X1072) bei 3.146,25 Punkten registriert, nur wenig verändert im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag am Freitag (3.146,25 Punkte). Nachfolgend die Top- und Flop-Titel des amerikanischen S&P 500-Index im Vergleich zur…
Weiterlesen...
Stockpulse
16:53
SAP-Aktie: Kein Grund sich Sorgen zu machen!+Die neue Woche beginnt aus Sicht der SAP-Aktie mit deutlichen Aschlägen. Bis in den Nachmittag hinein gibt der Kurs mehr als 3 Prozent nach. Anleger sollten jedoch nicht beunruhigt sein, denn hierbei handelt es sich vermutlich um reine Gewinnmitnahmen und eine technische Korrektur. Mitte Januar war dem Anteilsschein der Sprung auf ein neues Rekordhoch gelungen,…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
16:55
Unilever-Aktie: Wo geht die Reise hin?+Die Unilever-Aktie befindet sich bereits seit Ende 2010 in einem Aufwärtstrend. Innerhalb dieses Trendverlaufs bildete sich Anfang 2014 ein noch steilerer Aufwärtstrend, der den Kurs Anfang September bis auf 57,77 Euro ansteigen ließ. In den letzten Monaten haben die Bären den Kurs wieder etwas zurückkommen lassen, am 8. Januar wurde ein Tief bei 49,50 Euro…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
16:58
Wacker Chemie-Aktie: Wie sollten sich Anleger nun...+Bei der Wacker Chemie-Aktie zeigt die Kurve seit Anfang 2018 nach unten. Anfang Oktober 2019 wurde ein Tief bei 57,82 Euro markiert, niedriger stand die Aktie zuletzt vor über sechs Jahren. Diesem Tief hat sich der Anteilsschein in den letzten Tagen wieder angenähert, nachdem es bereits seit Jahresbeginn in südlicher Richtung geht. Aktuell notiert die…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
17:01
Mastercard-Aktie: Aktuelle charttechnische Analyse!+Bei der Mastercard-Aktie zeigt die Kurve seit Ende 2018 nach oben. Im September stieg der Kurs auf ein Hoch bei 293,69 US-Dollar, anschließend kam es zu Gewinnmitnahmen und einer leichten Gegenbewegung nach unten. Es folgte eine Seitwärtsphase, bei der das hohe Kursniveau konsolidiert wurde. Seit Anfang November bestimmen die Bullen wieder das Geschehen. In der…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
17:15
Amazon Aktie: Kommt es zum Ausbruch?+Gedämpfte Erwartungen kurz bevor der Online-Handelsriese Amazon am Donnerstag seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Schließlich habe das Unternehmen zuletzt enttäuscht: Die Zahlen für das zweite und dritte Quartal hätten nicht den Erwartungen entsprochen. Von daher dürften die Anleger auch diesmal nicht nur auf die Onlinegeschäfte des Konzerns blicken. So vermutete es das Finanzportal…
Weiterlesen...
Claudia Wallendorf
17:20
Kauf im Burggraben-Depot von Frank Helmes –...+Ich kaufe Fraport, ISIN: DE0005773303 Fraport ist nicht nur der Betreiber des Frankfurter Flughafens, sondern vieler weiterer Flughäfen weltweit. Flughäfen sind großartige Investments. Fast alle Unternehmen der Welt (Maschinenbau, Pharma, Nahrung etc. etc.) sind durch Wettbewerber, also andere Unternehmen bedroht. Der Burggraben bei Flughäfen ist im Gegensatz dazu riesig. Von staatlichen Behörden würde niemals genehmigt…
Weiterlesen...
Frank Helmes



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)