Suche

RAAI ist ein Megatrend

783
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das Schlagwort „Industrie 4.0“ ist ein Synonym für die vierte industrielle Revolution, die derzeit mit riesigen Schritten voranschreitet. Alle Bereiche der Industrie und des täglichen Lebens sind dabei geprägt von dem wachsenden Einsatz immer ausgeklügelter Robotik- und Automatisie­rungstechnologien. Roboter in der Produktion gibt es zwar bereits seit Mitte des 20. Jahrhunderts und viele Prozesse im Verarbeitenden Gewerbe sind bereits automatisiert. Seit einigen Jahren kommt jedoch verstärkt die so genannte „künstliche Intelligenz“ zum Einsatz. Dabei werden neue Technologien genutzt, um bestehende Prozesse zu verbessern und neue Einsatzmöglichkeiten zu entwickeln. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Beispiele sind Paketdrohnen, Aussaat­roboter, eigenständig agierende Staubsauger oder digitale Operationsassistenten.

Der weit gefasste Robotik-Markt gilt daher als Megatrend, der für Investoren Anlagechancen bietet. Eine Reihe von börsennotierten Unternehmen ist ganz oder teilweise in den Bereichen Robotik, Automatisierung und künstliche Intelligenz (RAAI) tätig. Mittlerweile gibt es auch eini­ge Themen-ETFs, die auf den Wachstumsmarkt RAAI setzen. Erster und derzeit gemessen am verwalteten Vermögen zweitgrößter in den USA ist der ROBO Global Robotics and Automation Index ETF (US-Kürzel: ROBO). Ableger dieses ETFs sind auch in anderen Ländern erhältlich, unter anderem in Deutschland (ISIN: IE00BMW3QX54). Die ETFs bilden den ROBO Global Robotics & Automation Index ab, der aktuell 88 große, mittlere und kleine Einzelwerte umfasst, die gleich­gewichtet im Index enthalten sind. 40 % entfallen dabei auf Firmen, die ihr Kerngeschäft in den Bereichen RAAI haben. Die übrigen 60 % sind dort teilweise aktiv, ihnen wird aber das Potenzial zugeschrieben, hier künftig eine wesentlich größere Rolle zu spielen. Die Firmen stammen dabei aus zwölf Sektoren und kommen aus insgesamt 14 Ländern. Knapp die Hälfte ist aus den USA, da­runter bekannte Namen wie 3D Systems, Deere & Co und NVIDIA. Den zweiten Rang belegt Japan (22 %), gefolgt von Deutschland mit rund 8 %. Zu den deutschen Indexmitgliedern gehören unter anderem Dürr, GEA Group, Siemens, Krones und die KION Group.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
21:30
SMI-Index legt am Donnerstag um +0.06 Prozent zu.+Am heutigen Donnerstag haben die SMI-Aktien an Wert gewonnen: Gegen 17:46 Uhr MESZ wurde der SMI (CH0009980894) bei 10.092 Punkten registriert, knapp +0,06 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Mittwoch (10.086 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +0,06 Prozent hat sich der SMI heute besser als der DAX (-0,33 Prozent) geschlagen. Der EURO STOXX 50 notierte dagegen besser mit +0,78 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
21:00
Norsk Hydro Aktie: Verkauf in Rumänien!+Der norwegische Aluminiumproduzent Norsk Hydro ASA (kurz „Norsk Hydro“) teilte mit, eine Beteiligung in Rumänien an Hammerer Aluminium Industries verkauft zu haben. Es geht da um eine Industrieanlage – „Hydro Extrusion SRL“ – mit Standort in Rumänien. Der Verkauf soll im kommenden Quartal (= Q4 2019) abgeschlossen werden. Die Entscheidung zum Verkauf sei Teil einer größeren Strategie, die das Portfolio [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
20:33
Salzgitter Aktie: Rebound läuft!+Ein Stahlproduzent wie Salzgitter mag zwar nicht gerade „New Economy“ sein – doch schwarze Zahlen schreibt der Konzern mit Sitz im gleichnamigen Salzgitter. Ich weise darauf hin, dass ich bei Salzgitter investiert bin. Die Aktie hat sich auf Jahres-Sicht in etwa halbiert – doch seit einigen Wochen läuft eine Aufholjagd. Die Frage ist, wie weit geht der Rebound. Nächste Station [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
20:28
Die Titel des Schweizer Index am Donnerstag unverän...+Am heutigen Donnerstag gab es bei den wichtigsten Aktien der Schweiz keine wesentliche Veränderung: Gegen 17:46 Uhr MESZ wurde der SLI (CH0030252883) bei 1.549,45 Punkten registriert, nur wenig verändert im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag am Mittwoch (1.549,45 Punkte). Nachfolgend die Top- und Flop-Aktien des Schweizer SLI-Index im Vergleich zur Hauptnotierung vom letzten Handelstag (Stand: Donnerstag, 12.09.2019 - 17:46 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
20:26
Evotec Aktie: Schöner Kursgewinn!+Am Donnerstag ging die Evotec-Aktie mit schönen Kursgewinnen aus dem Xetra-Handel. Per Handelsschluss Xetra lag der Tagesgewinn bei 61 Cents bzw. rund 3,1% auf 20,53 Euro. Ob sich da die Teilnahme von Evotec an einer Investorenkonferenz in London am Vortag positiv ausgewirkt hat? Denn laut Evotec nahm der CFO des Unternehmens (Enno Spillner) am 11. September an der „Cazenove Pan-European [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
20:00
Syzygy bleibt ein solider Dividenden-Wert+Der deutsche Internet-Werbe-Spezialist Syzygy hat vor einiger Zeit die Zahlen für das 1. Halbjahr 2019 vorgelegt. Die Zahlen sind ebenso wie der Ausblick für das laufende Jahr mindestens solide ausgefallen. Dennoch gab die Syzygy-Aktie nach einem kurzen Spurt im Mai dieses Jahres, als die Aktie auf über 10 Euro nach oben schnellte, wieder etwas deutlicher nach. Das dürfte vor allem [...]
Weiterlesen...
GeVestor Verlag
19:24
Die Titel des österreichischen Index legen am Donne...+Am heutigen Donnerstag haben die wichtigsten Aktien Österreichs auf breiter Front an Wert gewonnen: Gegen 17:42 Uhr MESZ wurde der ATX (AT0000999982) bei 3.005 Punkten registriert, knapp +4,32 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Mittwoch (2.880,5 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +4,32 Prozent hat sich der ATX heute besser als der DAX (-0,33 Prozent) geschlagen. Auch der EURO STOXX [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
19:08
Nach EZB-Entscheidung: Jetzt den DAX shorten?+DAX – Nachdem wir letzte Woche bereits den ersten Short Versuch unternahmen und dabei gigantische 127 Punkte Stopp Out Verlust hinnehmen mussten (Ironie AUS), gehen wir das Wagnis bald wieder ein. Solange wir die Möglichkeit auf über 1000 Punkte Gewinn haben, darf man davon auch mal 100, 200 oder auch 300 Punkte verlieren. Solange das Chancen/Risiko Verhältnis stimmt, gehört die [...]
Weiterlesen...
Nachrichten-Fabrik
19:02
Alibaba Group: Chinesischer Internetgigant setzt Ei...+Die Übernahmewelle rollt weiter ungebremst durch den Technologiesektor. Vor allem grenzüberschreitende Deals haben an Bedeutung gewonnen. Zuletzt hat der chinesische Internetriese Alibaba gleich mehrfach zugeschlagen, um seine Marktposition weiter auszubauen. Mit Netease und Kaola hat der Technologiekonzern zwei milliardenschwere Zukäufe auf den Weg gebracht. Wer sich hinter Alibaba verbirgt Bevor ich auf die aktuellen Übernahmen eingehe, möchte das Geschäftsmodell des [...]
Weiterlesen...
GeVestor Verlag
18:37
1&1 Drillisch-Aktie: Plötzlich wieder Kaufkand...+Die Aktie der 1&1 Drillisch AG hat in den vergangenen Monaten starke Verluste hinnehmen müssen. Seit Anfang 2018 befand sich der Titel in einem Abwärtstrend. Nach enttäuschenden Quartalszahlen und einer Prognoseanpassung ist das Papier Mitte August auf ein Tief bei 21,14 Euro zurückgefallen. Dies war das niedrigste Kursniveau seit Januar 2014. Seither bestimmen jedoch die Käufer das Geschehen. Sie haben [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler