QSC: Meine Meinung zu den neuen Zahlen!

1612
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Quartalszahlen-Saison ist noch nicht abgeschlossen – es trudeln noch diverse Quartals- bzw. 9-Monats-Zahlen von Aktiengesellschaften ein. Diese Woche war z.B. QSC an der Reihe. Ich weise darauf hin, dass ich bei QSC investiert bin.

Und, wie sehen die neuen Zahlen von QSC aus? Hier meine wie üblich rein subjektive Einschätzung: Zunächst einmal fiel mir negativ auf, dass die Q3-Zahlen von QSC beim Ergebnis pro Aktie ein Minus zeigten, und zwar von 2 Cents. Insgesamt war das ein Periodenergebnis von -2,6 Mio. Euro. Der Umsatz lag bei 32,3 Mio. Euro.

Hier gilt es aufzupassen, nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen, sprich das 3. Quartal 2019 mit dem 3. Quartal 2018. Denn das vorige Quartal war bei QSC das erste nach dem Verkauf der Telekommunikationstochter Plusnet GmbH. Entsprechend sind die Umsätze jetzt erheblich niedriger (dafür gab es einen sehr ansehnlichen Verkaufserlös für die Tochter).

Wenn die Umsätze von Plusnet im 2. Quartal 2019 herausgerechnet werden, dann hatte QSC da 30,1 Mio. Euro Umsatz erzielt. Demnach bedeuten die 32,3 Mio. Euro Umsatz in Q3 2019 ein Wachstum von rund 7% – und zwar gegenüber dem Vorquartal. 7% sequentielles Wachstum finde ich klasse, rote Zahlen unter dem Strich allerdings nicht.

Was mir wiederum gut gefällt: QSC hat mit dem Verkaufserlös für Plusnet bekanntlich Bankverbindlichkeiten mit einem Schlag tilgen können und sitzt immer noch auf einem Cash-Berg. Die Höhe des Eigenkapital betrug per 30.9.2019 190,6 Mio. Euro bzw. rund 1,53 Euro pro Aktie.

Das ist für mich persönlich ein Kaufgrund, dass die aktuelle Notierung der Aktie so deutlich unter dem Eigenkapital liegt. Hinzu kommt, dass QSC ja offensichtlich wächst, wie die Umsatzentwicklung zeigt. Hier sticht besonders der Bereich „Cloud“ (Cloud-Services und IoT) mit hohem Wachstum hervor: Im 3. Quartal konnten da die Umsätze um 24% gegenüber dem Vorquartal auf 10,2 Mio. Euro gesteigert werden.

Den Ansatz „Digitalisierer für den Mittelstand zu sein“ finde ich auch gut, obwohl ich beim Vorstand gewisse Zweifel habe.

Wenn ein Bereich wie Cloud so überdurchschnittlich stark wuchs, dann muss ein anderer Bereich ja unterdurchschnittlich gewachsen sein. In der Tat. Beim Bereich „Outsourcing“ sanken die Umsätze von 7,3 Mio. Euro in Q2 2019 auf 7,0 Mio. Euro in Q3 2019. Da soll die Lage aber unter Kontrolle sein, so das QSC Management, denn es sei in den – Zitat: „vergangenen knapp zwei Jahren gelungen, hier sämtliche Verträge zu verlängern und zum Teil sogar zu erweitern.“

Klingt gar nicht so schlecht, auch in Kombination mit der inzwischen beachtlichen Eigenkapitalquote von 76,1%. Nur die roten Zahlen unter dem Strich gefallen mir gar nicht. Dazu fand ich im Quartalsbericht eine interessante Formulierung, ich zitiere: „Zusätzliche Umsätze werden nicht mit entsprechen-den Kostensteigerungen einhergehen, sodass skalierbares Wachstum ermöglicht wird“.

Skalierbares Wachstum, das klingt gut. Vereinfacht gesagt: Es gibt hier diverse Fixkosten, die derzeit zu roten Zahlen geführt haben. Aber bei insgesamt steigenden Umsätzen verteilen die sich eben besser und dann könnten praktisch von selbst schwarze Zahlen erzielt werden.

Die Umsätze sind zuletzt ja in der Tat per saldo deutlich gestiegen. Mal sehen, ob sich die letzte Ansage von QSC im 4. Quartal bewahrheiten wird.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre QSC-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich QSC jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur QSC Aktie.



QSC Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
51
20.552
Gestern
12
3.856
15.10.19
1
24
18.04.17
0 Beiträge
Wie kommt man dazu aktuelles Geschehen als Drama zu bezeichnen wenn man noch nicht einen faktischen
0 Beiträge
100 Mitarbeiter und kein Umsatz, dann will er noch was übernehmen. Hab ich was verpasst oder zah
0 Beiträge
wieviel Zeit kann man haben... Eigentlich schon beneidenswert
1472 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu QSC per E-Mail


Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)