21,09€ -1,03% -0,22€


PSA Peugeot Citroën Aktie: Das Sparprogramm greift

1376
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Ergebnisse für die ersten 9 Monate waren von der Opel-Übernahme geprägt. PSA steigerte den Umsatz um 29%. Alle Sparten haben zum Wachstum beigetragen. Auf Opel entfiel ein Umsatz von 13,8 Mrd €. Der Absatz stieg um 19% auf 2,88 Mio Fahrzeuge. Lediglich von der Marke Peugeot verkaufte der Konzern weniger Autos. Regional überzeugten der Hauptmarkt Europa sowie Eurasien und Indien mit zweistelligen Absatzzuwächsen. Zur Gewinnentwicklung in den ersten 9 Monaten äußert sich PSA traditionell nicht. Im 1. Halbjahr war der Gewinn aber um 18% auf 1,48 Mrd € gestiegen.

Priorität hat die Wiederherstellung der Rentabilität von Opel. Die Halbjahreszahlen hatten bereits gezeigt, dass das Sparprogramm greift. Opel erwirtschaftete ein operatives Ergebnis von 502 Mio € vor Restrukturierungskosten. Opel hat die Fixkosten um 28% gesenkt, die Produktionsabläufe vereinfacht, das Management verschlankt und höhere Preise am Markt durchgesetzt. Weitere Einschnitte werden folgen. Wegen Überkapazitäten ist der Verkauf von Teilen des Entwicklungszentrums geplant.

Zuletzt gab es aber auch schlechte Nachrichten. Opel steht unter dem Verdacht der Abgasmanipulation. Das Kraftfahrtbundesamt hat den Rückruf von 96.000 Diesel-Fahrzeugen angeordnet, bei denen unzulässige Abschalteinrichtungen festgestellt wurden. Für die Kosten der Rückrufaktion muss aber nicht PSA, sondern der frühere Opel-Eigner General Motors aufkommen.

Mehr Inhalte zur PSA Peugeot Citroën Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur PSA Peugeot Citroën Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • PSA Peugeot Citroën Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der PSA Peugeot Citroën Aktie:

>>Hier gehts zur PSA Peugeot Citroën Aktienseite




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)