Suche

ProSiebenSAT1: Nach Monaten des Abverkaufs explodiert die Aktie förmlich

460
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

So schwungvoll wie in den letzten Wochen haben die Aktionäre der ProSiebenSAT1 Media ihr Investment schon lange nicht mehr erlebt. Die Aktie wird gekauft als gäbe es morgen am Markt keine Fernsehaktien mehr und insbesondere nach der erfolgreichen Überwindung der 50-Tagelinie Anfang September hat sich die laufende Aufwärtsbewegung noch einmal deutlich beschleunigt.

Vor dem Wochenende wurde am Freitag auch die Marke von 14,00 Euro überschritten, sodass die Aktie mit einem Schlusskurs von 14,25 Euro fast auf dem Wochenhoch aus dem Handel ging. Kurzfristig ist die Aktie jedoch überkauft. Eine bald beginnende Korrektur kann vor diesem Hintergrund somit nicht überraschen. Gleichzeitig hat die Aktie nach oben noch etwas Platz.

Einen möglichen Beginn für stärkere Verkäufe stellt die 50-Wochenlinie dar. Auf sie wird der Kurs im Bereich von 15,85 Euro treffen. Wirft der gleitende Durchschnitt den Kurs wieder zurück, sollte mit Abgaben bis in den Bereich des Tiefs vom 26. Juni bei 13,29 Euro gerechnet werden. Fällt die Aktie nachhaltig unter diese Unterstützung zurück könnte auch die 50-Tagelinie bei 12,51 Euro noch einmal getestet werden.

Gelingt den Käufern jedoch ein Durchbruch durch die 50-Wochenlinie ist der starke Widerstandsbereich bei 15,94 Euro das nächste Ziel der Käufer. Hier und einen Euro höher bei 16,98 Euro trifft die Aktie auf zwei starke Widerstände. Sie dürften die Bullen ausbremsen und werden den Aktienkurs vermutlich noch einmal auf die 50-Wochenlinie bei 15,85 Euro oder die runde 15,00-Euro-Marke zurückfallen lassen.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ProSiebenSat.1 Media ?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur ProSiebenSat.1 Media Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Im Jahr 1987 begann der damals neunzehnjährige Harvard-Student Kenneth Griffin aus seinem Wohnheim h
0 Beiträge
erhöhung von 0,51% auf 0,60% Quelle Bundesanzeiger Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
0 Beiträge
Noch Schrott bei der PSM ....deshalb schaut ja auch keiner mehr Fernseh
521 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ProSiebenSat.1 Media per E-Mail

Mehr Inhalte zur ProSiebenSat.1 Media Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur ProSiebenSat.1 Media Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • ProSiebenSat.1 Media Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der ProSiebenSat.1 Media Aktie:

>>Hier gehts zur ProSiebenSat.1 Media Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von ProSiebenSat.1 Media

Performance ProSiebenSat.1 M

1W1M3MYTD1Y3Y
12,80 EUR12,97 EUR12,01 EUR12,72 EUR12,72 EUR12,72 EUR
+0,75 EUR+0,58 EUR+1,55 EUR+0,83 EUR+0,83 EUR+0,83 EUR

Anzeige




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)