Suche

ProSiebenSat.1 Media: Riesenchance oder Bewertungsfalle?

555
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Schon seit einiger Zeit habe ich immer wieder negativ über die Aktien von ProSiebenSat.1 sowie der RTL Group geschrieben. Dies tat ich jedoch nie, weil ich irgendetwas gegen die beiden führenden deutschen TV-Sender hätte. Sondern schlicht und einfach, weil ich keine große Zukunft für beide sehe. Dabei bleibt es auch!

Kurzfristige Erholung möglich!

Obwohl ich jedoch keine große Zukunft für die beiden Unternehmen sehe, heißt das nicht, dass beide Aktien in den nächsten Wochen und Monaten brutal abstürzen werden. Vielmehr sind beide Aktien ja zuletzt schon deutlich abgestürzt – und haben anschließend nicht mal die Kurserholung seit Weihnachten so richtig mitgemacht. Damit zeigte und zeigt sich ja, dass meine negative Einschätzung wohl gar nicht so falsch war.

Nichtsdestotrotz ist bei beiden Aktien jederzeit auch mal eine größere, umfangreichere Erholung möglich. Bedenken Sie, dass beispielsweise die Aktie von ProSiebenSat.1 Media vor gar nicht allzu langer Zeit noch im DAX gelistet wurde und seinerzeit rund 50,00 Euro kostete. Heute sind es mit etwas mehr als 15,00 Euro fast -70% weniger. Wenn es da mal zu einer positiven Überraschung in der Geschäftsentwicklung kommt, kann die Aktie leicht in Richtung 20,00 Euro laufen.

Lineares Fernsehen langfristig chancenlos…

Aber das wäre eben nichts weiter als eine kurzfristige Gegenbewegung im langfristig abwärts gerichteten Trend. Und mit diesem Abwärtstrend meine ich keineswegs nur die Aktie, sondern eben auch die Geschäftsentwicklung. Letztlich nämlich spiegelt der Verlauf des Aktienkurses auf längere Sicht immer nur den Verlauf des operativen Geschäfts wieder. Auch wenn das viele Anleger oft nicht wahrhaben wollen. Langfristig aber wird sich das Videostreaming per Internet immer weiter durchsetzen.

Schon heute schauen immer weniger junge Leute lineares Fernsehen, wohingegen Amazon (Prime Video) und Netflix boomen. Die beiden Internetgiganten sind als Disruptoren, die ProSiebenSat.1 Media und der RTL Group langfristig den Garaus bereiten werden. Lassen Sie sich daher auch nicht vom angeblich so günstigen KGV von ca. 8 sowie der hohen Dividendenrendite von über 6% locken. Auf lange Sicht sind und bleiben die Aktien der beiden großen deutschen TV-Senderketten leider Verliereraktien!

0/5 (0 Reviews)
Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
2
25
14. Feb
2
40
05.06.18
0
0
07.09.17
28
9.004 Beiträge
Nicht gut..war aber zu erwarten...
521 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ProSiebenSat.1 Media per E-Mail

Mehr Inhalte zur ProSiebenSat.1 Media Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur ProSiebenSat.1 Media Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • ProSiebenSat.1 Media Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der ProSiebenSat.1 Media Aktie:

>>Hier gehts zur ProSiebenSat.1 Media Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von ProSiebenSat.1 Media

Performance ProSiebenSat.1 M

1W1M3MYTD1Y3Y
15,63 EUR15,42 EUR15,15 EUR15,06 EUR23,59 EUR41,95 EUR
-1,15 EUR-0,93 EUR-0,67 EUR-0,57 EUR-9,11 EUR-27,47 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)