Suche

ProSiebenSAT.1: Die Hoffnung lebt!

304
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie der ProSiebenSAT1 Media bringt zwar eine hohe Dividendenrendite. Eine gute Witwen- und Waisenaktie, mit der man als Anleger beruhigt schlafen kann, ist das Papier aufgrund der anhaltenden Kursverluste aktuell allerdings nicht. Trotzdem kam im Lager der Aktionäre in den letzten Tagen wieder etwas Hoffnung auf. Ob sie weiterhin berechtigt ist, das entscheidet sich in der neuen Handelswoche.

Aus Sicht der Bullen muss es gelingen, den nach dem Tief vom 15. August bei 10,66 Euro gestarteten Aufwärtstrend zu verteidigen. Gelingt dies, könnte die Erholung weiter fortgesetzt werden. In diesem Fall sollte die aktuell bei 12,40 Euro verlaufende 50-Tagelinie das nächste Ziel sein.

Eine Konsolidierung beim Erreichen des gleitenden Durchschnitts sollte einkalkuliert werden. Es muss den Käufern aber gelingen, diese zumindest preislich recht schwach ausfallen zu lassen und den EMA50 anschließend mit Nachdruck zu überwinden. Ob die Käufern vor dem Hintergrund des weiterhin schwachen Umfeldes dazu die Kraft haben, kann aber bezweifelt werden.

Neuerliche Gefahr droht, sobald der junge Aufwärtstrend seit dem Tief vom 15. August gebrochen wird. In diesem Fall muss mit einem Rücklauf auf den Support bei 10,66 Euro gerechnet werden. Kann die Unterstützung nicht behauptet werden, dürfte die Aktie kurzfristig in Richtung auf das im August 2011 ausgebildete Tief bei 10,00 Euro weiter zurückfallen.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ProSiebenSat.1 Media ?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur ProSiebenSat.1 Media Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Wenn Werbespots die geschätzte Anzahl Zuschauer nicht erreichen, müssen Rabatte gegeben werden.
0 Beiträge
Problem ist doch scheinbar, dass man trotz guter Quoten dieses Jahr, das Werbeinventar günstiger ver
0 Beiträge
Exxprofi  Luxer 16. Okt
Du hast völlig Recht. Entscheidend ist Punkt 7 der Mitteilung (Gesamtzahl der Stimmrechte), und da i
521 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ProSiebenSat.1 Media per E-Mail

Mehr Inhalte zur ProSiebenSat.1 Media Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur ProSiebenSat.1 Media Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • ProSiebenSat.1 Media Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der ProSiebenSat.1 Media Aktie:

>>Hier gehts zur ProSiebenSat.1 Media Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von ProSiebenSat.1 Media

Performance ProSiebenSat.1 M

1W1M3MYTD1Y3Y
12,49 EUR13,49 EUR12,36 EUR12,72 EUR12,72 EUR12,72 EUR
+0,31 EUR-0,68 EUR+0,44 EUR+0,08 EUR+0,08 EUR+0,08 EUR

Anzeige




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)