Suche

ProSiebenSAT.1: Der Aufwärtstrend seit Januar muss halten, sonst …

464
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die ProSiebenSAT1 Media-Aktie befindet sich in einem anhaltenden Abwärtstrend. Er hat seit Anfang des Jahres zwar etwas an Dynamik verloren, ist aber immer noch bestimmend für das aktuelle Geschehen. Das Tief der Korrektur wurde am 4. Januar bei 13,90 Euro ausgebildet.

Seitdem konnte die Aktie einen Aufwärtstrend ausbilden und bis zum 25. Januar noch einmal auf 16,98 Euro ansteigen. Sehr nachhaltig waren die Anstiegsbemühungen der Bullen jedoch nicht. Das Anfang März markierte Hoch konnte nicht bis an das Hoch von Ende Januar heranreichen und seitdem gibt die Aktie wieder deutlich nach.

Verbessern können die Käufer ihre Lage nur, wenn es ihnen gelingt, die laufende Abwärtsbewegung umgehend zu stoppen und einen Wiederanstieg bis an die Marke von 15,50 Euro zu vollziehen. Entscheidender ist aber ein Anstieg auch über die im Februar markierten Zwischenhochs bei 16,11 Euro. Anschließend könnte noch einmal der Versuch unternommen werden, bis auf das Hoch vom 25. Januar bei 16,98 Euro vorzustoßen.

Bleiben hingegen auch in den nächsten Tagen die Bären für das weitere Geschehen bestimmend, muss mit einem Rücklauf auf das Februartief bei 14,58 Euro gerechnet werden. Hält diese Unterstützung nicht, dürfte die Aktie auch das Tief vom 4. Januar bei 13,90 Euro noch einmal anlaufen. Kann auch diese Unterstützung nicht verteidigt werden, droht ein Rücklauf auf das im August 2011 erreichte Tief bei 10,00 Euro.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ProSiebenSat.1 Media ?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur ProSiebenSat.1 Media Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
2
25
14. Feb
2
40
05.06.18
0
0
07.09.17
28
9.099 Beiträge
Moin, ich grübel die ganze Zeit warum Conze 4,5 Mio € in eigene Aktien gesteckt hat. Hat dafür vi
28
9.099 Beiträge
Für mich ist auch die Übernahme das wahrscheinlichste Szenario. Wenn man die Bewertung von nucom bet
521 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ProSiebenSat.1 Media per E-Mail

Mehr Inhalte zur ProSiebenSat.1 Media Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur ProSiebenSat.1 Media Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • ProSiebenSat.1 Media Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der ProSiebenSat.1 Media Aktie:

>>Hier gehts zur ProSiebenSat.1 Media Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von ProSiebenSat.1 Media



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)