Suche

ProSiebenSat.1: Alles nur Gerede?

630
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Nachricht hatte es in sich: ProSiebenSat.1 rede mit dem italienischen Medienkonzern Mediaset über einen Zusammenschluss, meldete die italienischen Zeitung Il Sole 24 Ore. Das Unternehmen des ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi prüfe weiterhin eine grenzüberschreitende Fusion. „Wir befinden uns nicht in Fusionsgesprächen mit Mediaset, und ich erkenne in einem Zusammenschluss keine industrielle Logik“, wies Max Conze, CEO bei ProSiebenSat.1, laut Medienberichten am Wochenende derlei Spekulationen entschieden zurück. Eine enge Kooperation zwischen den Medienunternehmen allerdings schließt das nicht aus. Im Gegenteil.

Zusammenarbeit in Kernbereichen

Anlässlich des fünften Jahrestages der Gründung der Europäischen Medienallianz (EMA) seien die CEOs der ProSiebenSat.1 Media SE, Mediaset (Italien), Channel 4 (Großbritannien), Antenna Group (Südosteuropa), Impresa Group (Portugal) und TVN Discovery Poland (Polen) in Wien im Rahmen des digitalen 4Gamechangers Festivals von ProSiebenSat.1 PULS 4 zusammengekommen, teilt der Medienkonzern mit. Der Grund: Um so „das Engagement für eine Zusammenarbeit in strategischen Kernbereichen zu bekräftigen“, heißt es. Die EMA soll hierbei als Plattform dienen, um „gemeinsame Initiativen in den Bereichen Videostreaming, Technologie und Monetarisierung zu starten“.

„Die ideale Plattform“

Die EMA-Mitglieder wollen auf diese Weise „die digitale Transformation des Entertainment-Geschäfts in Europa vorantreiben“. Man sei überzeugt, durch internationale Kooperationen einen Wettbewerbsvorteil in den lokalen Märkten zu schaffen, so ProSiebenSat.1-Chef Conze. Die Europäische Medienallianz sei „die ideale Plattform, um eine solche Zusammenarbeit aufzubauen“.

0/5 (0 Reviews)
Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
2
25
14. Feb
2
40
05.06.18
0
0
07.09.17
28
9.017 Beiträge
Investor ausgestiegen ? Oder warum fällt P7 wie ein Stein...?
28
9.017 Beiträge
shuntifumi  P7 Gestern
mrdaimler44 schreibt (#9016): "... Nach den Quartalszahlen werden die Pessimisten hier nichts meh
521 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu ProSiebenSat.1 Media per E-Mail

Mehr Inhalte zur ProSiebenSat.1 Media Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur ProSiebenSat.1 Media Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • ProSiebenSat.1 Media Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der ProSiebenSat.1 Media Aktie:

>>Hier gehts zur ProSiebenSat.1 Media Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von ProSiebenSat.1 Media

Performance ProSiebenSat.1 M

1W1M3MYTD1Y3Y
14,80 EUR15,29 EUR15,00 EUR15,06 EUR23,82 EUR43,07 EUR
-0,10 EUR-0,58 EUR-0,30 EUR-0,35 EUR-9,12 EUR-28,37 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)