54,88€ -0,94% -0,52€


Porsche: In einer anderen Liga!

768
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Auch wenn die US-Analysefirma Munro & Associates jüngst berechnet hat, dass Teslas Model 3 mit bis zu 30 Prozent Profit produziert werden könnte, davon ist der Elektroautohersteller noch weit entfernt. Laut einer aktuellen Studie des Duisburger Wirtschaftsprofessors Ferdinand Dudenhöffer legt Tesla für jedes produzierte Auto derzeit noch 11.000 Euro drauf. Die traditionellen Autobauer verdienen derweil an ihren Fahrzeugen, allerdings recht unterschiedlich, wie das Manager Magazin berichtet. Insbesondere ein deutscher Hersteller brilliert.

Doppelt so profitabel

So liegen die deutschen Autobauer Mercedes, BMW und Audi laut des Berichts mit Durchschnittspreisen zwischen 33.000 und 38.000 Euro pro Fahrzeug dicht beieinander, der Gewinn vor Zinsen und Steuern liege bei allen bei rund 3000 Euro. Porsche dagegen spiele nach der Dudenhöffer-Studie „in einer anderen Liga“: Pro Fahrzeug erwirtschafte der Zuffenhausener SUV- und Sportwagenbauer 91.000 Euro Umsatz – und fast 17.000 Euro Gewinn. Selbst in Relation zum niedrigeren Durchschnittspreis der anderen, ist Porsche damit mehr als doppelt so profitabel.

Ferrari macht sie alle nass

Der Umstand, dass Porsche im Gegensatz zur deutschen Konkurrenz kein Modell in der Kompaktklasse anbietet, spielt bei der Durchschnittsrendite zweifellos eine Rolle. Und so ist laut Manager Magazin nicht zufällig ein Luxus-Sportwagenhersteller der absolute Branchenkrösus. Ferrari nimmt demnach mit jedem verkauften Auto etwa 280.000 Euro ein – und macht dabei rund 69.000 Euro Gewinn.

1898 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu PAH per E-Mail

Mehr Inhalte zur Porsche Automobil Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Porsche Automobil Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Porsche Automobil Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Porsche Automobil Aktie:

>>Hier gehts zur Porsche Automobil Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Porsche Automobil:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)