Suche

Porsche: Große Schwächen dürfen sich die Käufer jetzt nicht erlauben!

651
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wie das gesamte Jahr 2018 war auch der Dezember für die Porsche-Aktie von fallenden Kursen geprägt. Ausgehend vom Dezemberhoch, das bei 59,80 Euro ausgebildet worden war, fiel der Kurs in einer sehr steil verlaufenden Bewegung bis zum 3. Januar auf 49,89 Euro zurück.

Auf diesem Niveau starteten die Bullen am 4. Januar jedoch einen dynamischen Konter. Er brach nicht nur den seit Mitte Dezember bestehenden steilen Abwärtstrend, sondern erreichte zur Mitte der letzten Handelswoche auch die 50-Tagelinie bei 54,91 Euro.

Der EMA50 konnte schnell überwunden werden. Nachhaltig vom ihm abzusetzen vermochte der Kurs sich bislang aber noch nicht. Zum Ende der letzten Handelswoche fiel der Kurs leicht unter die 50-Tagelinie zurück. Die Aktie verabschiedete sich aber mit einem Wochenschlusskurs oberhalb des EMA50 aus dem Handel.

Setzt sich der Anstieg in der neuen Woche weiter fort, kann die Schwäche der letzten Tage als Test des Ausbruchsniveaus von oben verstanden und positiv gewertet werden. Die Aktie könnte sich in diesem Fall relativ zeitnah auf den Weg bis an die Widerstände im Bereich von 58,00 Euro machen.

Fällt der Kurs unter den EMA50 zurück?

Kritisch wäre ein deutlicher Rückfall unter die 50-Tagelinie zu werten. Er würde den Weg zu einem Test der Unterstützungen bei 52,38 und 51,48 Euro frei machen. Können beide nicht verteidigt werden, droht ein erneuter Test des Tiefs vom 3. Januar bei 49,89 Euro.

Wird auch diese Marke unterschritten, setzt sich die übergeordnete Abwärtstendenz der letzten Wochen fort und die Aktie droht erneut auf das Tief vom 25. Oktober bei 50,10 Euro zurückzufallen. Darunter drohen weitere Abgaben in Richtung des Ende August 2017 erreichten Tiefs bei 47,28 Euro.

0/5 (0 Reviews)

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Porsche Automobil?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Porsche Automobil Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

61
13.363 Beiträge
Vom 11. - 22. September 2019 findet in Frankfurt die IAA (Internationale Automobil Ausstellung) stat
61
13.363 Beiträge
Porsche SE steigert dank VW ihren Gewinn Die VW -Dachgesellschaft Porsche SE hat trotz eines neue
517 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Porsche Automobil per E-Mail

Mehr Inhalte zur Porsche Automobil Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Porsche Automobil Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Porsche Automobil Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Porsche Automobil Aktie:

>>Hier gehts zur Porsche Automobil Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Porsche Automobil

Performance Porsche Automobi

1W1M3MYTD1Y3Y
55,88 EUR62,00 EUR56,84 EUR50,98 EUR53,44 EUR44,29 EUR
-0,22 EUR-6,34 EUR-1,18 EUR+4,68 EUR+2,22 EUR+11,37 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)