Plug Power Aktie: Das Milliarden-Dollar-Ziel!

13668
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nachdem die Aktie von Plug Power gleich zum Start in die Börsenwoche bei 9,27 Euro in Frankfurt ein neues Mehrjahreshoch ausbildete, haben die Papiere des US-Brennstoffzellenproduzenten bis zum Mittwochabend etwas nachgegeben. 8,24 Euro standen zum Börsenschluss auf dem Kurszettel. Es sind wohl Gewinnmitnahmen, die den Kurs belasteten. Im späten Handel in Stuttgart allerdings sattelte Plug Power wieder zehn Cent obendrauf auf 8,35 Euro. Und trotz der deutlichen Korrektur seit Montag ist der Aktie damit erstaunliches gelungen.

Börsenwert mehr als verdoppelt

3,67 Euro – so lautete das Tagestief der Aktie von Plug Power noch am 3. Juni. Das Unternehmen hat somit in gut einem Monat seinen Börsenwert weit mehr als verdoppelt. Aktuell kommt Plug Power auf eine Marktkapitalisierung von rund 3,1 Milliarden US-Dollar. Und das bei einem Jahresumsatz 2019 von insgesamt 230,2 Millionen Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr war das das immerhin ein Anstieg um 32 Prozent (2018: 174,63 Millionen Dollar). Zudem war Plug Power eines der wenigen Unternehmen aus der Branche, die 2019 ein positives, bereinigtes EBITDA vorweisen konnten, zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte. 9,2 Millionen US-Dollar standen letztlich zu Buche, die Nettoverluste waren allerdings um etwa 9 Prozent gestiegen.

Ambitioniertes Umsatzziel

Insgesamt zeigte sich Plug Power bei der Vorstellung dieser Zahlen Anfang März extrem optimistisch. Das Unternehmen ging damals davon aus, bis 2024 die Umsatzmarke von einer Milliarde US-Dollar zu knacken. Diese Prognose fiel allerdings in einer Zeit, in der Corona noch nicht die westliche Welt beherrschte. Ob das Ziel weiter Gültigkeit hat? Man man kann die eigenen Erlöse auch durch Übernahmen steigern – und genau das hat Plug Power jüngst getan. Am 23. Juni gab das Unternehmen bekannt, dass man die Akquisitionen des US-Wasserstoffvorreiters United Hydrogen Group sowie des Technologieanbieters Giner ELX abgeschlossen habe. Der Umsatz bei Plug Power dürfte also auch 2020 steigen, trotz Corona.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Plug Power-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.



Plug Power Forum

0 Beiträge
mitnichten ein Selbstdarsteller. Was ich hier im Forum so alles lesen muss, so musste ich das mal lo
0 Beiträge
..besser werden. Nachkaufen ist da schon ne Option.
0 Beiträge
was man bei so hotstocks auch nicht vergessen darf ist, dass sich diverse "spieler" an der Börse auc
1710 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Plug Power per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Plug Power




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)