Plug-Power-Aktie: Das braucht viel Mut!

1796

Im derzeit schwer bedrückten Börsenumfeld hinterließ die Plug-Power-Aktie zuletzt eine gute Figur. Am Mittwoch verlor der Titel vergleichsweise überschaubar an Wert, während zahlreiche andere Titel regelrecht abstürzten. Neue Beschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus in einigen Ländern, darunter Deutschland, riefen böse Erinnerungen an das Frühjahr wach. Bei Plug Power scheint sich das aber kaum auf den Aktienkurs auszuwirken. Schon am Donnerstag konnte das Papier sich wieder um 1,2 Prozent verbessern. Dadurch gerät der langfristige Aufwärtstrend noch nicht in Gefahr. Geht es nach den Analysten, wird sich daran allzu bald auch nichts ändern.

Eine riskante Sache

Eine positive Einschätzung gab es jüngst von Riley Securities. Der Analyst Christopher Souther bescheinigte Plug Power eine gute Prognose und hob sein Kursziel von 13 auf 18 US-Dollar an. Allerdings geht Souther dabei fest davon aus, dass Joe Biden die US-Wahl gewinnen wird und Brennstoffzellenhersteller durch einen stärkeren Fokus der USA profitieren werden. Zwar sprechen die Umfragewerte derzeit für den Herausforderer der Demokraten. Das ist aber noch längst kein Garant dafür, dass er am Ende auch obsiegen wird. Die Wahlen aus dem Jahr 2016 haben das mehr als eindrucksvoll gezeigt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Nicht mehr lange

Ob die Rechnung von Riley Securities aufgehen wird, zeigt sich schon in der kommenden Woche. Am Dienstag finden die Wahlen in den USA statt, sodass es spätestens Mittwoch Klarheit über den Sieger geben sollte. Ein Sieg der Demokraten könnte dem Kurs der Plug-Power-Aktie einen weiteren Aufschub geben. Bei einer zweiten Amtszeit von Donald Trump hingegen wären wohl herbe Verluste eine fast schon logische Konsequenz. So oder so lohnt es sich für Anleger, die Wahl genau im Auge zu behalten, um möglichst früh richtig reagieren zu können.

Sollten Plug Power Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie.



Plug Power Forum

0 Beiträge
Produktionskosten könnten in chile laut prognose bei 1,60$ p kg liegen.
0 Beiträge
Fixkosten plus dass Chile Wasserstoff für 1,60$ verkaufen will. https://www.elektroauto-news.net/2
0 Beiträge
Ich glaube man kann mit 365 Tagen rechnen... ;-) Wir dürfen aber bei der Rechnung nicht vergessen da
1710 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Plug Power per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)