Suche

Palladium: Sehen wir das Ende der Fahnenstange?

1790
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Im Verlauf seit meiner letzten Betrachtung für Palladium konnte das silbrige Schwergewicht, durch das Ansteigen bis zur großen 1.38-Linie (1.284 $) meine damalige Sichtweise sehr genau nachvollziehen. Damit unterstreicht Palladium einmal mehr den korrektiven Charakter der seit August vergangenen Jahres laufenden Bewegung. Wie der Langzeitchart es aufzeigt, bin ich auf lange Sicht nicht sonderlich positiv eingestellt, wenngleich dieser Chart auch das maximale Szenario verkörpert. Der Blick in die sehr ferne Zukunft scheint da schon eine andere Sprache zu sprechen.

Langzeitchart, 18.01.2018

Ausblick:
Seit August´18 bildet sich Welle (b) als komplexe Korrektur (abcxabcde) aus. Zudem bildet sich (b) als überschießende Welle aus, ein Aspekt, welcher allein durch den Anlauf an das 1.38 Retracement bei 1.284 $ bestätigt wird. Der bislang ausgebliebene Schlußkurs über diesem für sich genommen massiven Widerstand ist ein negatives Indiz und sollte auch in dieser Art auf die künftige Performance einwirken. Wie im Chart dargestellt erwarte ich den Abschluß von Welle (b) in Form eines Triangles (abcde), wie es nur einer Welle „B“ vorbehalten ist.

Aktueller Chart

Im Zuge dieser Konstellation kann Palladium durchaus bis zur 0.62-Unterstützung bei 1.177 $ fallen, aber auch nicht wesentlich tiefer. Wie es der Blick auf die Zeitachse aufzeigt, wird sich das Triangle noch über einige Wochen hinziehen. Ein eventuelles Überschreiten des 1.38 Retracements (1.284 $) stellt dabei kein Kaufsignal dar. Vielmehr würde sich dieser Schritt als Teil des durchaus dynamisch verlaufenden Triangles darstellen. Größere Gefahren für das aufgezeigte Szenario kann ich dem aktuellen Chartverlauf momentan nicht entnehmen. Erst ein Unterschreiten des 0.62 Retracements (1.177 $) würde diese Sicht rechtfertigen.

Fazit:
Palladium bewegt sich im Rahmen einer komplexen Korrektur und hierbei in der abschließenden Phase. Eine Positionierung rate ich daher zum gegenwärtigen Zeitpunkt ab. Ein Kaufsignal ist, übergreifend auf alle Zeitebenen, auf absehbare Zeit nicht zu erwarten. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 0.62 Retracement bei 1.177 $ ab.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
19:26
Evotec Aktie: Überverkaufte Situation aber…+Evotec Aktie | ISIN:DE0005664809 | WKN:566480 Mit dem starken Abschwung seit dem 13. August sind auch die Oszillatoren Rsi und Stochastik deutlich abgefallen und notieren nun in der überverkauften Zone. Aus dieser Sicht heraus, wird wird es in den nächsten Tagen, zu kurzfristigen Kaufsignalen kommen. Aber Vorsicht, erstens sind noch keine Signale erzeugt worden und zweitens ist die Lage der [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
19:03
Hongkong-Tycoon will britische Brauereigruppe Green...+Aus Großbritannien gibt es einen neuen Megadeal zu vermelden: Die mehrheitlich im Besitz der reichsten Familie Hongkongs befindliche CK Asset Holdings Ltd (CKA) will die britische Brauereigruppe Greene King plc übernehmen. Greene King wird in der Übernahmevereinbarung mit 2,7 Mrd. GBP (etwa 3 Mrd. EUR) bewertet. Zusätzlich übernimmt CKA auch die Schulden der Brauereigruppe, die bei etwa 1,9 Mrd. GBP [...]
Weiterlesen...
GeVestor Verlag
18:46
Die Titel des STOXX 600 am Dienstag unverändert ...+Am heutigen Dienstag gab es bei den Aktien des größten Index Europas keine wesentliche Veränderung: Gegen 17:47 Uhr MESZ wurde der STOXX Europe 600 (EU0009658202) bei 373,87 Punkten registriert, nur wenig verändert im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag am Montag (373,86 Punkte). Nachfolgend die Top- und Flop-Aktien des STOXX 600 im Vergleich zur Hauptnotierung vom letzten Handelstag (Stand: Dienstag, [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
18:30
Börsenradio Marktbericht, DAX-Pause -0,5 %, morgen ...+Am Dienstag war die Luft heraus. Der DAX verlor -0,55 % bei 11.651 Punkten. Wird es am Mittwoch Jerome und am Donnerstag Mario lösen? Milliarden für Bayer dank "Animal Health" Verkauf. Sie hören heute im Börsenradioprogramm Ausschnitte aus Interviews von: CEO Dr. Ofner - Rekorde beim Flughafen Wien - will CO2-frei und umweltfreundlichster Airport Europas werden. Stefan Albrech: "Aktien-Höchststände an der [...]
Weiterlesen...
Börsenradio
18:29
Walt Disney-Aktie: Angriff auf Netlix und Amazon ha...+Seit Ende Juli befindet sich die Aktie des international führenden Familienunterhaltungs- und Medienunternehmen in einem Abwärtstrend. Die Walt Disney-Aktie hat dabei über 7% an Wert verloren. Doch es war zu beobachten, dass die Aktie immer wieder kurz vor einem Ausbruch stand und jetzt könnte die Aktie zu einem wahren Schnäppchen werden. Warum Walt Disney jetzt für jeden Anleger interessant ist, ist [...]
Weiterlesen...
Philipp Keltsos
18:06
Short-Alarm: Größte Bewegung bei McDermott – deutli...+Internationale Hedgefonds nehmen verstärkt deutsche Aktien ins Visier, um auf fallende Kurse zu setzen. Am heutigen Dienstag (20.08.2019) wurden bei 14 Aktien Veränderungen von Netto-Leerverkaufspositionen gemeldet. Dies geht aus den Veröffentlichtungen im Bundesanzeiger hervor. Ein signifikanter Aufbau von Leerverkaufspositionen kann ein wichtiges Signal für Anleger sein, schließlich rechnen die Leerverkäufer mit fallenden Kursen. Umgekehrt kann ein verstärkter Rückzug eines Hedgefonds [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
17:50
Tencent: Weltpremiere mit Nvidia in Köln!+Dass Tencent mit Grafikkarten-Spezialist Nvidia gemeinsame Sache macht, ist kein Geheimnis. Der chinesische Spielegigant setzt darauf, in anspruchsvollen Games die Raytracing-Technologie der aktuellen Nvidia-Geforce-RTX-Karten zu nutzen. Pünktlich zur gamescom, der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele, die ab heute Videospielfans aus aller Welt nach Köln locken wird, gibt es Neuigkeiten: Diese dürften vor allem Fans von Online-Shootern erfreuen. Aus [...]
Weiterlesen...
Achim Graf
17:47
Kraft Heinz-Aktie: Jede Hoffnung jetzt verloren?+Die Aktie des amerikanischen Lebensmittel-Giganten Kraft Heinz hat erneut an Wert verloren. Diesmal ging es zwar nur um ca. 3% nach unten, aber momentan spricht auch nichts für ein Comeback der Aktie. Denn die Aktionäre sind nicht grundlos besorgt. Das Unternehmen hat erneut Zahlen präsentiert, welche die Zukunft des Konzerns eher düster aussehen lassen. Zahlen weiterhin enttäuschend Heintz Kraft hat [...]
Weiterlesen...
Philipp Keltsos
17:46
Kraft Heinz: Ein ekliger Verdacht!+Kraft Heinz ist derzeit wahrlich Kummer gewohnt. Nach den enttäuschenden Quartalszahlen vom 9. August waren die Aktien des US-Lebensmittelkonzerns erneut eingebrochen. Auch wenn sich die Papiere im Laufe des Montags leicht auf 23,19 Euro stabilisiert haben, steht auf Monatssicht noch immer ein Abschlag von mehr als 15 Prozent. Bereits im Februar hatte die Aktie von Kraft Heinz massiv verloren, nachdem [...]
Weiterlesen...
Achim Graf
17:44
Vapiano Aktie: Was am Mittwoch ansteht!+Am Mittwoch könnte es für Vapiano-Aktionäre spannend werden – denn dann steht die diesjährige ordentliche Hauptversammlung (HV) des Unternehmens an. Die Veranstaltung soll um 10 Uhr in Köln beginnen. Der Blick auf die Tagesordnungspunkte (TOPs) zeigt einige Punkte, die Standard sind. Darunter die Abstimmung über die Mitglieder von Aufsichtsrat und Vorstand. In dem Kontext ist es bemerkenswert, dass Vapiano kurz [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)