Orocobre Aktie: Kaufen oder nicht – eine wichtige Frage!

2564
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wer sich für Rohstoffe interessiert, wird zumindest in den vergangenen Wochen kaum an Orocobre vorbeigekommen sein. Der Wert hat angedeutet, dass der bisherige Abwärtstrend wieder vorbei sein könne und die Untergrenze von 3 Euro stabil ist. Nun ging es jedoch binnen weniger Tage wieder von 3,80 Euro Richtung 3,30 Euro nach unten. Und auch am Dienstag verlor der Titel noch einmal 4 %. Das bedeutet: Die übergeordnete Abwärtsbewegung ist damit bestätigt worden. Die Aktie befindet sich schlicht im charttechnischen Abwärtstrend. Der Wert könnte in den kommenden Tagen einen erneuten Ausbruchversuch nach oben starten, wenn die Wende och oberhalb von 3 Euro gelingt. Dies jedoch ist unwahrscheinlicher als ein weiterer Kursverlust um etwa 10 %.

Wirtschaftlich wurde nicht sichtbar, warum der Kurs nach unten lief. Insofern gibt es von dieser Seite aus derzeit keine negativen Impulse.

Technische Analysten indes sehen den Titel im klaren neuerlichen Abwärtstrend. Die 200-Tage-Linie ist nach unten durchkreuzt worden. Damit ist der Wert nun in allen bedeutenden zeitlichen Dimensionen nach unten orientiert. Die Aktie erfährt einen Verkaufsimpuls, sodass sich das charttechnische ungünstige Bild hier klar bestätigt hat.


Spekulanten und Trader nehmen die Preise für Gold und Silber in Geiselhaft

Die Preise, die wir für Waren und Dienstleistungen bezahlen, sind nicht statisch, sondern unterliegen einem...

Wer A sagt, muss auch B, wie Bargeldverbot, sagen

Stark negative Zinsen sind nur durchsetzbar, wenn es den Anlegern an geeigneten Fluchtwegen mangelt. Nur...

Hoffentlich besitzen Sie bei der kommenden großen Enteignung genug Gold und Silber

Nein, ich bin kein Hacker und habe auch keinen Zugriff auf Ihre geheimen Kontodaten und...
Text vorlesen

Videos