Orocobre-Aktie: Hier schlummert großes Erholungspotenzial!

1720
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das Jahr 2018 begann für die Aktie von Orocobre sehr holprig und die schwache Entwicklung setzte sich auch in den darauffolgenden Monaten weiter fort. Die Aktie startete bei rund 7 AUD ins Jahr und erreichte nun sogar den Bereich unter 4 AUD. Dort setzte eine Erholungsbewegung ein und brachte die Aktie wieder etwas zurück, doch wie geht es nun weiter?

Aktuelles zur Aktie: Ist der Lithium-Boom zu Ende?  

Durch die E-Mobilität und die wachsende Nachfrage nach alternativen Antriebssystemen ist auch der Bedarf an Batterien gestiegen und damit auch die Nachfrage nach Lithium. Eigentlich sollte die Orocobre-Aktie auf dieser Grundlage haussieren. Wo liegt also das Problem? Eine Kurshalbierung entsteht ja nicht grundlos!

Analyse & Ausblick: Der Lithiumpreis ist stark gesunken!   

Zuletzt sind die Lithiumpreise massiv gefallen und hier dürfte dann auch der Grund für den starken Preisverfall der Orocobre-Aktie liegen. Im Mai lag der Preis pro Tonne noch bei rund 21.000 USD und bereits im Juni war der Preis auf nur noch 18.500 USD zurückgegangen. Doch sollte sich das Preisniveau stabilisieren, hat die Aktie von Orocobre wieder eine Chance nach oben durchzustarten. Das Jahreshoch liegt rund 65 % über dem aktuellen Kursniveau.


Spekulanten und Trader nehmen die Preise für Gold und Silber in Geiselhaft

Die Preise, die wir für Waren und Dienstleistungen bezahlen, sind nicht statisch, sondern unterliegen einem...

Wer A sagt, muss auch B, wie Bargeldverbot, sagen

Stark negative Zinsen sind nur durchsetzbar, wenn es den Anlegern an geeigneten Fluchtwegen mangelt. Nur...

Hoffentlich besitzen Sie bei der kommenden großen Enteignung genug Gold und Silber

Nein, ich bin kein Hacker und habe auch keinen Zugriff auf Ihre geheimen Kontodaten und...
Text vorlesen

Videos