Öl: Saudi-Arabien will Fehler nicht noch einmal begehen!

630
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Seit Anfang Oktober werden immer mehr und mehr Details um den getöteten Journalisten der Washington Post, Jamal Khashoggi, bekannt. Dementierte Riad zunächst eine Beteiligung, werden die ans Tageslicht kommenden Informationen für das saudische Regime immer erdrückender. Immer mehr und mehr Stimmen über Boykotte und Sanktionen gegen Saudi-Arabien ertönen. Das saudische Königshaus war sich seiner Stellung zunächst zu sicher und drohte seinerseits mit Konsequenzen.

Riad lenkt ein

Kritik ist nichts für den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman. So gab es zunächst Befürchtungen, Riad könnte Öl als Waffe einsetzen und die Fördermenge drosseln. Das passierte schon einmal. 1973 war das und löste die erste Ölkrise aus. Doch die Rechnung Saudi-Arabiens ging nicht auf, stattdessen stellte sich die Welt darauf ein und versuchte sich unabhängiger vom Öl zu machen.

Der Ölminister des Königreichs, Chalid al-Falih, sagte gegenüber der russischen Nachrichtenagentur TASS, Saudi-Arabien werde einen solchen Schritt nicht unternehmen. Allerdings will sich der Minister auch nicht dafür verbürgen, dass es keine Preissteigerungen geben werde. Er könne keine Garantien geben, da er nicht vorhersagen kann, was mit den weiteren Anbietern auf dem Ölmarkt passiert. Die Iran-Sanktionen können nach seiner Meinung den Preis auf über 100 USD je Barrel treiben.

0/5 (0 Reviews)



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)