Öl: Saudi-Arabien treibt Preis!

561
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Anleger regierten heute morgen nervös auf die Drohungen aus Saudi-Arabien und schickten den Ölpreis nach oben. Aktuell notiert der Preis für die Nordsee Sorte Brent bei 81,327 USD, das ist ein Plus von 1,48%, das texanische WTI notiert bei 71,89 USD, das entspricht einem Plus von 0,93% (12:21 MESZ)

Fall um saudischen Oppositionellen ist neuster Preistreiber

Der Preis ist durch verschiedenste Faktoren im Jahr 2018 so hoch. Die bereits 2016 von der OPEC beschlossene und eingesetzte Drosselung der Fördermenge um 1,8 Millionen Barrel pro Tag (bpd), mit dem die OPEC das Ziel verfolgte, die Lagerreserven zu verkleinern. Zusätzlich ging die Produktion Venezuelas drastisch zurück. Zuletzt um fast 700.000 bpd. Während dieser Zeit verschärfte sich der Streit zwischen den USA und Iran. Die USA kündigten den Atom-Deal im Mai einseitig auf und wollen ab November neue Sanktionen gegen Iran und alle seine Geschäftspartner verhängen.

Der neuste Faktor ist nun das Verschwinden des saudischen regimekritischen Journalisten Dschamal Chaschoggi. Dieser wurde zuletzt beim Betreten des saudischen Konsulats in Istanbul gesehen. Türkische Behörden gehen von einer Ermordung Chaschoggis durch saudische Einsatzkräfte aus. Die Vermutungen riefen weltweit Empörung hervor. Der saudische Kronprinz Mohammed Bin Salman verbietet sich im Allgemeinen jegliche Kritik und reagierte harsch auf die Drohungen Donald Trumps, sollte sich die Ermordung durch saudische Sicherheitskräfte bestätigen, würde Saudi-Arabien mit ernsten Konsequenzen rechnen müssen. Bin Salmans Äußerungen sind ein weiterer Unsicherheitsfaktor für die bereits instabile Region.

0/5 (0 Reviews)



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)