Suche

Öl (Brent): Hat das schwarze Gold ausgedient?

672
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Performance im Chart von Brent der zurückliegenden fünf Wochen seit meiner jüngsten Analyse haben keine nennenswerten Auswirkungen auf mein damaliges und nun schon seit weit über einem Jahr verwendeten Szenarios gehabt. Ungeachtet leichterer Ungereimtheiten strebt das schwarze Gold seinem mittelfristigen Ziel dem 1.00 Retracement (89.44 $) entgegen. Mit dem 0.76 Retracement (82.19 $) konnte bereits das langfristige Ziel erreicht werden. Der obere Chart zeigt mein aus dem vergangenen Jahr stammendes Szenario auf.

Ausblick:
Brent bildet bereits seit einigen Monaten Welle (v) der übergeordneten Welle (c) aus. Das idealtypische Ziel der größeren und damit tonangebenden Welle (c) liegt auf dem 1.00 Retracement bei 89.44 $. Abgesehen von leichten Bewegungshochs über diesem in aller Regel sehr massiven Widerstand erwarte ich kein signifikant höheres Ansteigen des Nordseeöls. Denn mit Erreichen dieses Bereiches wird auch die sehr große Trianglewelle (D) vollendet und somit der sich anschließenden finalen (E; nicht dargestellt) der Weg geebnet. Diese Korrekturwelle nimmt allerdings erst mit Unterschreiten der 0.50-Unterstützung (67.33 $) ihren Lauf.

Aktueller Chart

Wenngleich allein schon der Bruch des kleinen 0.62 Retracements (aktuell 71.73 $) ein erstes sehr ernst zu nehmendes Anzeichen auf diese Entwicklung darstellt. Auf dieser Linie sollten noch vorhandene Positionen abgesichert werden. Die zu erwartende Performance wird in der ersten Phase sehr dynamisch verlaufen und sich erst auf dem 0.76 Retracement bei 56.23 $ etwas beruhigen können. Größere Gegenbewegungen erwarte ich dennoch nicht. Der Bruch dieser Unterstützungslinie setzt dann eine größere Korrekturwelle mit Ziel bei ca. 40 $ in Gang.

Fazit:
Brent befindet sich momentan noch in dem seit fast drei Jahren laufenden intakten Aufwärtstrend. Doch scheint dessen regelkonformer Abschluss in greifbare Nähe gerückt zu sein, ist der verbliebene Spielraum sehr klein bemessen, sodass ich von erneuten Engagements in das Rohöl abrate. Zur Absicherung sollten Sie spätestens auf das 0.62 Retracement (71.73 $) zurückgreifen.

0/5 (0 Reviews)
respektive am darauffolgenden Mittwoch. Die EIA erwartet starken Lageraufbau fürs Öl. Interessant wi
zu deiner Frage @oldmissouri, ob Fracker bei 42 noch was verdienen ist so erst mal irrelevant. Grun



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)