Novartis: Milliarden in Aussicht!

960
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Novartis hat den Umsatz im ersten Quartal um 10 Prozent auf 12,7 Milliarden US-Dollar gesteigert, wie das Unternehmen mitteilte. Währungsbereinigt lag das Plus zum Vorjahr bei rund 4 Prozent – und dennoch unter den eigenen Zielvorgaben. Allerdings ist der neue Novartis-Chef Vasant Narasimhan für das Gesamtjahr überaus zuversichtlich.

Glivec muss sich jetzt Konkurrenz stellen

Bessere Absatzzahlen beim Herzmedikament Entresto sowie beim Schuppenflechte-Mittel Cosentyx nannte Narasimhan als zwei Gründe für seinen Optimismus. Wegfallende Kosten bei der Markteinführung von neuen Arzneien würden sich ebenso positiv auswirken wie angelaufene Sparmaßnahmen. Den Rückgang beim früheren Verkaufsschlager Glivec, der sich laut der Deutschen Apothekerzeitung (DAZ) nun generischer Konkurrenz stellen muss, konnten durch neue Präparate mehr als ausgeglichen werden. Zudem sei durch den Verkauf des Geschäfts mit verschreibungsfreien Mitteln für 13 Milliarden Dollar an GlaxoSmithKline Ende März laut DAZ ein hoher Einmalgewinn für Novartis im zweiten Quartal zu erwarten.

Seinen eigenen Nachfolger gefunden

Als Gewinn sieht Vasant Narasimhan auch John Tsai an, der Anfang Mai Leiter der Forschungsabteilung bei Novartis werden wird. Tsai kommt vom US-Konzern Amgen, wo er ebenfalls bereits Forschungschef war. Bei Novartis ersetzt er keinen Geringeren als  Vasant Narasimhan selbst, der im Februar vom Labor an die Konzernspitze gewechselt war.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Novartis-Analyse vom 03.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Novartis nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Novartis Aktie.



Novartis Forum

0 Beiträge
Naja, die Zahlen waren gestern nicht berauschend. Ich hoffe die 80 Franken halten. Nach einer eventu
0 Beiträge
Evola  Lahme Ente 06. Jul
Novartis kommt einfach nicht vom Fleck. Strafzahlungen, ablaufende Patente, fehlende Corona-Forschun
0 Beiträge
pekunia  Nach oben 19. Jun
Bei steigenden Kursen in einer Stunde 375 Mio Umsatz in Zürich. Kauft da einer ein?
1708 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Novartis per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Novartis




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)