Notfallplan

825
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

haben Sie einen Notfallplan für Ihr Trading? Sie haben es ja vielleicht schon bemerkt, wir mussten Ihnen in dieser Woche zuerst eine layouttechnisch eingeschränkte Textversion schicken, bevor wir Ihnen diese Vollversion unseres Börsendienstes zuschicken konnten. Kleine technische Probleme waren der Auslöser der Verzögerung. Nun ist dies allerdings etwas, was immer und jederzeit und in jedem Bereich eintreffen kann. Stau auf der Autobahn lässt uns zu spät zum Flughafen oder einem Termin kommen, ein Stromausfall verhindert dass wir unseren PC hochfahren und daher nicht in unsere Depots schauen können, ein Kollege wird nicht fertig mit einer Zuarbeit und daher schaffen wir es nicht unser Projekt pünktlich fertigzustellen und so weiter und so fort. Natürlich sind dies alles Ärgernisse, aber die Welt geht davon nicht unter, auch wenn wir uns das gerne in bestimmten Situationen einreden wollen. Wichtig ist es in einem solchen Fall schnell und emotionslos zu agieren. Ich schaffe meinen Flieger nicht rechtzeitig zu erreichen weil ich im Stau stehe? Ok, dann muss ich eben versuchen aus dem Stau heraus meinen Flug umzubuchen. Ich kann meine PCs nicht hochfahren, dann muss ich das Tablet oder das Smartphone nutzen. Der Kollege liefert nicht, dann muss ich schauen wie ich es auch ohne ihn so hinbekomme, dass mein persönliches Projekt nicht in Gefahr gerät. Für alles kann man einen Notfallplan erstellen bzw. aus der Situation heraus einen solchen kurzfristig „erdenken“ und umsetzen. Die Frage ist, bin ich dazu bereit? Die Grundlage dafür ist, dass man bereit ist die Verantwortung zu übernehmen. Jammern hilft nicht und jammern ist es etwas für Menschen die sich gerne in eine Opferrolle begeben. Damit taugt man dann zwar als potentielle Besetzung fürs nächste Dschungelcamp, Erfolge wird man so aber nicht erzielen. Fragen Sie sich daher bitte einmal, ob Sie für Ihr Trading einen Notfallplan haben? Was könnte alles passieren und wie würden sie dann agieren? Agieren und nicht reagieren, dass ist der Punkt. Als Händler bin ich es gewohnt emotionslos solche Pläne umzusetzen. Ok ein bisschen Anfangsemotion ist dann manchmal schon da aber relativ schnell schalte ich dann in Notfallmodus um. Wichtig ist einfach die Verantwortung zu übernehmen und sich bewusst zu machen, dass nur wir selbst verantwortlich sind und niemand anderes. Das macht aus Opfern Gewinner.

Und nun viel Spaß beim nochmaligen Lesen der vollständigen Ausgabe. Mit herzlichen Grüßen

Ihr Jens Rabe




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)