Nordex: Die Skepsis bleibt!

984
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Am Montag kurz nach Handelsbeginn konnten die Nordex-Anleger ein wenig aufatmen. Die Papiere des Windturbinenherstellers legten nach einem Eröffnungskurs von 9,90 Euro etwas zu auf bis zu 10,20 Euro. Doch noch immer steht bei Nordex auf Monatssicht ein dickes Minus von rund 30 Prozent. Es scheint die Unsicherheit vor den Halbjahreszahlen zu sein, die an der Börse vorherrscht. Branchenbeobachter vermuten, dass es bei der Vorstellung des Berichts am Mittwoch eine Enttäuschung bezüglich der Profitabilität des Unternehmens geben könnte. Und so waren die Nordex-Papiere am Freitag von 10,30 auf 9,94 Euro gefallen, einer guten Nachricht zum Trotz.

22 Turbinen für zwei Windparks

Denn vor dem Wochenende hatte Nordex, nur wenige Tage nach der Verkündung eines Großauftrags über 269 Megawatt (MW) aus den USA, weitere Aufträge aus Spanien vermeldet. Die Alfanar Group habe den Hersteller bereits im Juli mit der Lieferung und Errichtung von 22 Turbinen für zwei Windparks mit insgesamt 67,2 MW beauftragt, hieß es in der Mitteilung. Die Aufträge umfassen demnach auch einen Full Service mit einer Laufzeit von jeweils 20 Jahren. Beide Windparks entstehen laut Nordex in der Provinz Albacete in Kastilien-La Mancha, rund 300 Kilometer südöstlich von Madrid.

2020 soll geliefert werden

Im Windpark „Barrax“ kommen nach Unternehmensangaben zehn Anlagen des Typs AW140/3000 sowie drei AW132/3300 Turbinen zum Einsatz. In den Windpark „Chinchilla“ liefert Nordex acht AW140/3000 Anlagen sowie eine AW132/3300 Turbine. Die Anlagen werden demnach mit 120 Meter Nabenhöhe auf Betontürmen errichtet. Lieferbeginn ist für das zweite Halbjahr 2020 vorgesehen. Im Laufe des Montags gab die Nordex-Aktie wieder einiges vom anfänglichen Zugewinn ab, am Nachmittag notierten die Papiere leicht unter 10 Euro. Das ist ungefähr das Kursniveau von vor einem halben Jahr.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 07.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nordex jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nordex Aktie.



Nordex Forum

0 Beiträge
Die letzten Nachrichten haben derart gepusht, dass meiner Meinung nach eine Konsolidierung ansteht.
0 Beiträge
jetzt weiß ich warum du keine Zahlen im Nordex Geschäftsbericht findest, du hast mit deinen Handy a
0 Beiträge
wo haben sie dich denn wieder rausgelassen? Hast Du schon mal was von Betriebsmittelkredit gehört? A
2906 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nordex per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)