Suche

Nordex: Da ist noch viel Luft nach oben!

 
1412
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ich habe im vergangenen Jahr einige Artikel über die Aktie des deutschen Windkraftspezialisten Nordex geschrieben und bekam dafür nicht immer nur Zustimmung. Dabei war mein Tenor stets, dass es kurzfristig noch einige Monate schwierig bleiben, die Aktie aber langfristig wohl ein Comeback feiern dürfte. Dies zeichnet sich inzwischen immer mehr ab, insofern lag ich – ob es nun Zustimmung gab oder eben nicht – am Ende wohl richtig. Das Gute daran ist, dass die Aktie sich jetzt im Aufwind befindet und noch viel Luft nach oben hat. Warum, das erfahren Sie jetzt!

Geschäftszahlen für 2018 zeigen die Probleme (der Vergangenheit)

Zunächst müssen wir einen Blick zurück auf das Geschäftsjahr 2018 werfen. Gemäß vorläufiger Geschäftszahlen erzielte Nordex in 2018 einen Jahresumsatz von 2,46 Mrd. Euro sowie einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von knapp 101 Mio. Euro (EBITDA-Marge: 4,1%). Damit ist Nordex wieder auf dem Niveau des Jahres 2015 angekommen, als man nämlich bei einem Jahresumsatz von 2,4 Mrd. Euro einen Gewinn von gut 98 Mio. Euro erzielte.

Zwischenzeitlich hatte Nordex jedoch im Jahr 2016 schon mal einen Jahresumsatz von 3,4 Mrd. Euro bei einem Gewinn von knapp 142 Mio. Euro geschafft. Seit 2016 lief es dann jedoch nicht mehr rund, wobei der Höhepunkt der „kleinen Krise“ im Jahr 2017 erreicht wurde. Seitdem konnten sich die Geschäfte stabilisieren, was aber natürlich noch nicht für größere Kursgewinne reichte. Jetzt jedoch zeichnet sich endlich eine nachhaltige Besserung ab!

Goldman Sachs-Analyst Manuel Losa hat es sehr gut getroffen!

Damit bestätigt sich die Studie des Analysten Manuel Losa von Goldman Sachs, die ich hier vor einigen Monaten zitiert hatte. Demnach liegt der Schlüssel zur Entwicklung des operativen Geschäfts bei Nordex in erster Linie in der Entwicklung auf dem Heimatmarkt, Deutschland. Weil hier aber seinerzeit eine Änderung des Auftragsvergabeverfahrens vorgenommen wurde, lief es seit 2016 nicht mehr rund. Zwar gelang es Nordex durchaus noch Aufträge zu ergattern, allerdings waren die Margen dabei leider sehr dünn. Inzwischen jedoch scheint der Markt, ob dieses neuen Auftragsvergabeverfahrens, bereinigt zu sein.

Darüber hinaus ist es dem Management auch noch gelungen sich etwas unabhängiger vom Heimatmarkt zu machen und beispielsweise neue Aufträge in Südamerika (Argentinien, Brasilien) zu bekommen. Damit sollte sich die Entwicklung des operativen Geschäfts weiter verbessern, was der Aktie letztlich weiteren Auftrieb geben dürfte. Das nächste Kursziel liegt jetzt bei 14,50 Euro, nach einer zwischenzeitlichen Konsolidierung traue ich der Aktie aber auf Sicht von 12-18 Monaten durchaus auch eine Kursrally in Richtung 18,00 Euro zu.

Herzliche Grüße

Sascha Huber

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nordex ?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Nordex Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

2907 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nordex per E-Mail

Mehr Inhalte zur Nordex Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Nordex Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Nordex Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Nordex Aktie:

>>Hier gehts zur Nordex Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Nordex

Performance Nordex SE

1W1M3MYTD1Y3Y
14,29 EUR12,35 EUR14,67 EUR7,85 EUR9,78 EUR25,26 EUR
-0,29 EUR+1,65 EUR-0,67 EUR+6,15 EUR+4,22 EUR-11,26 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)