Nordex-Aktie: Wie geht es nun weiter?

484
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Nordex-Aktie ist in den letzten Tagen kräftig angesprungen und hat bei 11,06 Euro den höchsten Stand seit dem Corona-Crash erreicht. Dabei konnte ein Doppeltop im Bereich der 10,50-Euro-Marke überwunden werden. Verantwortlich für den Kursanstieg ist ein Deal zwischen Nordex und dem Energieversorger RWE. Letzterer will Teile des Windanlagenherstellers übernehmen. Konkret geht es dabei um die Wind- und Solar-Entwicklungspipeline, die sich vor allem auf Frankreich konzentriert. Hierzu wurde eine Absichtserklärung unterzeichnet. Der Deal soll im vierten Quartal über die Bühne gehen und einen Wert von 402,5 Mio. Euro haben.

Nach dem Kursanstieg fehlen der Aktie bis zum Corona-Vorkrisenniveau bei 11,92 Euro weniger als 10 Prozent. Das Chartbild ist bullisch einzuschätzen, da der Kurs oberhalb der einfachen gleitenden Durchschnitte der letzten 20, 38, 50, 100 und 200 Tage (SMA) verläuft.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nordex?

Ichimoku unterstützt weitere Aufwärtsbewegung

Hier verläuft der Kurs oberhalb der Standardlinie (Kijun) und oberhalb der Wolke (Kumo). Daraus ergeben sich zwei Long-Signale. Die in die Zukunft projizierte Wolke weist einen grünen Körper auf und ist damit ebenfalls bullisch einzuschätzen. Die drehende Linie (Tenkan) verläuft seit kurzem wieder oberhalb der Standardlinie. Bei der Kreuzung wurde ein Golden Cross gebildet, das bullisch zu werten ist. Schließlich befindet sich auch die verzögerte Linie (Chikou) oberhalb des Kurses und oberhalb der Wolke – dies führt zu einem weiteren Kaufsignal. Demzufolge liegen ausschließlich bullische Signale vor.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nordex-Analyse vom 25.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nordex jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nordex Aktie.



Nordex Forum

0 Beiträge
Nordex SE: Nordex Group erhält neue Aufträge über 227 MW aus Europa 23. September 2020 Nordex Grou
0 Beiträge
müsste normal verboten werden - Arive stellt die rein, nur um Geld zu machen - das die Werbung unser
0 Beiträge
danke für diese weitere fundierte analyse! die auftragslage hast du ja echt gut im blick! und meine
2906 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nordex per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)