Nokia-Aktie: Die Welt ist nicht genug!

672

Trotz nicht weniger Probleme in den letzten Jahren gehört der finnische Konzern Nokia noch immer zu den wichtigsten Netzausrüstern auf dem Planeten. Nur mit der Erde geben die Verantwortlichen aber nicht zufrieden. In den kommenden Jahren soll nun auch auf dem Mond ein 4G-Netz entstehen. Dafür erhielt das Unternehmen kürzlich einen Auftrag der US-amerikanischen NASA mit einem Volumen von 14,1 Millionen US-Dollar. Es handelt sich dabei nur um einen von vielen Verträgen, die mit Blick auf kommende Mond- und Mars-Missionen geschlossen wurden. Für Nokia sind es nach langem Warten und vielen schlechten Nachrichten endlich mal wieder positive Neuigkeiten.

Die Freude hält sich in Grenzen

Dass die Nokia-Aktie am Freitag nur mit einem Plus von knapp 1,5 Prozent auf die Meldung reagierte, ist keine Überraschung. So abgefahren das Projekt auch klingt, letztlich halten sich die Umsätze dadurch doch eher in Grenzen. Immerhin hilft es, die zarte positive Tendenz, welche sich zuletzt im anhaltenden Seitwärtstrend herausgebildet hatte, etwas zu unterstützen. Ob die NASA in Zukunft noch mehr für die Finnen zu tun haben wird, bleibt für den Moment offen. Böse Zungen behaupten aber bereits, dass es wohl bald auf dem Mond besseren 4G-Empfang geben wird als in Deutschland. Ob dies den Tatsachen entspricht, soll an dieser Stelle nicht weiter erörtert werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nokia-Analyse vom 28.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nokia jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nokia Aktie.



Nokia Forum

0 Beiträge
Wer seit gestern einen Blick auf Lenovos deutsche Webseite geworfen hat, konnte erstaunt feststellen
0 Beiträge
sollten Nokia auch schaffen - deutlich bessere Zahlen als erwartet
0 Beiträge
hätte ich jetzt nicht erwartet. Keine Ahnung wie man den vom Umsatz her einordnen soll. Wichtiger is
3295 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nokia per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)