Nissan Aktie: Enttäuschenden Entwicklung

314
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nissan hat im 1. Halbjahr 2,1% weniger umgesetzt und unter dem Strich 10,9% weniger verdient. Das operative Ergebnis ging sogar um 25,4% auf 210,3 Mrd Yen zurück. Belastet haben unter anderem Rabattaktionen, hohe Kosten für Fahrzeugrückrufe sowie gestiegene Rohstoffkosten. Der Absatz schrumpfte um 1,8% auf 2,68 Mio Fahrzeuge. In der Auto-Sparte ging der Umsatz um 2,9% auf 4,96 Bio Yen zurück. Besonders schlecht liefen die Geschäfte in Nordamerika und Europa. Zuwächse meldeten dagegen Japan, die übrigen Länder Asiens sowie alle anderen Regionen. Die operative Auto-Marge brach allerdings von 3,1 auf 1,3% ein.

Trotz der enttäuschenden Entwicklung hat das Management die Jahresprognose bestätigt: ein Umsatz von 12 Bio Yen sowie ein Gewinn von 500 Mrd Yen. Hervorzuheben ist die starke Position in der Elektromobilität. Zwischen Januar und Oktober war der Nissan Leaf das meistverkaufte Elektroauto in Europa. Weltweit wurde der Leaf nur vom Tesla Model 3 übertrumpft. Seit der Markteinführung 2010 wurden weltweit bereits mehr als 340.000 Leaf-Modelle verkauft.

Anfang 2019 kommt der Leaf mit einer 60 kWh starken Batterie auf den Markt. Die Reichweite wird sich dann um 50% auf 362 km verlängern. In den kommenden Jahren wird das Angebot an alternativen Antriebsarten ausgebaut. 2022 sollen 10% der erwarteten rund 14 Mio Fahrzeuge der Allianz aus Nissan, Renault und Mitsubishi reine Stromer sein. Auch in China drückt Nissan aufs Tempo und investiert kräftig in die Erweiterung der Produktionskapazitäten.




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)