NIO Aktie: Das ist mal eine Ansage!

4108
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Vor genau einer Woche machte die Aktie von NIO einen ordentlichen Sprung: Vom Freitagsschlusskurs bei 10,15 Euro ging es am vergangenen Montag auf bis zu 11,60 Euro nach oben. Das war ein  Plus von 14 Prozent innerhalb eines Handelstages. Am Dienstag erreichte die NIO-Aktie dann sogar 12,35 Euro. Die Euphorie war eine Reaktion auf die veröffentlichen Absatzzahlen des chinesischen Elektroautobauers aus dem Juli. Zwar konnte NIO das Niveau nicht ganz halten, doch die Papiere streben aktuell wieder dem jüngsten Höchststand entgegen. Das hat möglicherweise mit dem erst vor kurzem angekündigten dritten Modell des Tesla-Herausforderers zu tun.

Für die Hälfte eines Mercedes GLE

Diverse Premiumhersteller hatten vorgemacht, wie erfolgreich die flacheren Ableitungen ihrer SUV beim Kunden sein können. Auf diesen Trend will NIO nun ebenfalls aufspringen. Es geht um das vollelektrische SUV-Coupé NIO EC6. Der Neue ist seit kurzem in China bestellbar und soll mit nur einer Akkuladung rund 615 Kilometer weit kommen. Eine echte Ansage aber ist der Preis: So will der neue NIO, der auf dem Heimatmarkt direkt mit BMW X6, Mercedes GLE oder Audi Q8 konkurriert, für umgerechnet etwa 50.000 Euro auf den Markt kommen – rund die Hälfte der Wettbewerber also. Ab September sollen die ersten Exemplare ausgeliefert werden. Dabei wird der EC6 zunächst in den drei Ausstattungsvarianten zu bekommen sein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Die Bänder standen fünf Tage still

Zugegeben: Die von NIO im Juli verkauften 3533 E-Autos sind im Vergleich zu Tesla noch ein Witz. Die Zuwachsrate gegenüber dem Juli 2019 aber beträgt enorme 322 Prozent. Geht es in diesem Tempo weiter, dann werden die Zahlen recht schnell fünfstellig im Monat. Davon ist in der Tat auch auszugehen: Der zweitstärkste Verkaufsmonat in der recht kurzen NIO-Geschichte (nur der Juni 2020 war mit 3.740 abgesetzten Fahrzeugen noch besser) stand unter erschwerten Bedingungen: In Vorbereitung auf die EC6-Produktion standen die Bänder bei NIO nach Unternehmensangaben fünf Tage lang still. Im August darf also mit einem neuen Absatzrekord gerechnet werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nio-Analyse vom 28.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nio Aktie.



Nio Forum

0 Beiträge
leute diese aktie wird sich in den nächsten paar jahren verzigfachen. ich sags nur mal so. nicht das
0 Beiträge
https://www.deraktionaer.de/artikel/mobilitaet-oel-energie/daimler-wie-gefaehrlich-sind-nio-li-auto-
0 Beiträge
Wird wohl unter 400 $ lange nichts mehr geben
2393 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nio per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)