Nikola Aktie: Katastrophe!?

1132
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von Nikola ist am Mittwoch mit 13 % regelrecht zusammengebrochen. In den ersten Stunden nach diesem Schlag jedoch erholte sich die Aktie wieder etwas und fand bei ungefähr 28,50 Euro einen ersten Boden. Was ist passiert? Wo liegt das Kursziel? Kommt es zur Katastrophe?

Katastrophale Zahlen

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nikola Corporation?

Das Unternehmen gilt in bestimmten Bereichen als „großer“ Konkurrent von Tesla – es baut Wasserstoff-LKWs. Nachdem das Unternehmen nun zum ersten Mal als Börsen-AG einen Quartalsbericht abgeliefert hat, ist die Enttäuschung jedoch immens gewesen. Wirtschaftlich betrachtet war das zweite Quartal eine Katastrophe.

Nikola musste einen Verlust in Höhe von über 86 Millionen Dollar einräumen. Gegenüber dem 2. Quartal 2019 stieg der Verlust um über 400 %. Nachdem anfangs euphorische Meldungen den Börsengang begleitet hatten, hat das Unternehmen zudem die Prognoseerwartungen der Analysten offensichtlich verfehlt. Den Nikola zeigte wenig vielversprechende Daten. So soll der Sattelschlepper Tre Anfang 2020 in der „batterieelektrischen“ Fassung getestet werden. Bis dahin wird Nikola damit kein Geld verdienen. Gebaut wird dieser Truck erst 2023.

Diese Aussichten führten dazu, dass die Aktie nun den massiven Einbruch erlitten hat. Damit bestätigte sich allerdings auch die Tendenz der vergangenen Wochen. Insgesamt büßte die Aktie etwa -39 % ein. Aus charttechnischer Sicht könnte dennoch der Boden gefunden sein – das würde bedeuten, ein höheres Kursziel wäre nicht ausgeschlossen!

Technische Analysten beruhigen zudem die Sicht auf die Dinge. Der GD200 als langfristiges Trendsignal ist mit 18,12 Euro noch weit entfernt. Selbst den GD100 als mittelfristigen Trend-Indikator konnte das Papier noch verteidigen. Zumindest die längerfristigen Signale also sind positiv. Bestätigt sich ein Börsen-Turnaround, würde das Potenzial sogar erheblich.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola Corporation-Analyse vom 20.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola Corporation jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Corporation Aktie.



Nikola Corporation Forum

0 Beiträge
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Daimler-will-Wasserstoff-Lkw-in-Serie-bauen-article22040895.html?utm_
0 Beiträge
So kann man es denke ich stehen lassen. Wobei ich das mit dem neuen Markt ein wenig anders sehe. D
0 Beiträge
Ich schaue gerade auf Apple TV „long way up“ mit Borman und McGregor. Keine Werbung, nur informativ
518 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nikola Corporation per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)