Nikola Aktie: Es wird nicht besser!

360

Die Aktie des amerikanischen E-Truck Produzenten verlor innerhalb der letzten zwei Wochen knapp 70 % ihres Wertes und notiert aktuell nur noch bei rund 21,15 USD. Dies ist vor allem auf die Betrugsvorwürfe und dem daraus resultierenden Rücktritt von Gründer und CEO Trevor Milton zurückzuführen. Nun stellt sich natürlich die Frage: Ist Nikola stabil genug, um mit dieser Krise umzugehen?

Wie steht es um das Unternehmen?

Börsenwert? Zeitweise 30 Mrd. USD und damit höher als beispielsweise der von Ford. Fremdkapital? Liegt im Milliardenbereich. Bisheriger Umsatz im Jahr 2020? 80.000 USD, hauptsächlich über die Installierung einer Photovoltaik Anlage beim Gründer Trevor Milton. Verkaufte Fahrzeuge? 0. Diese erschreckenden Zahlen deuten nicht gerade auf etwas Positives hin, zumal das Unternehmen angeblich nicht einmal die Technik zu haben scheint, um tatsächlich einen E-LKW auf entsprechendem Niveau zu produzieren. Vorwürfe, dass der LKW im Präsentationsvideo nicht aus eigenem Antrieb fährt, sondern lediglich einen Hügel hinunterrollt, wurden nie dementiert. Dennoch belaufen sich die Vorbestellungen angeblich auf über 14.000 Stück, sodass es abzuwarten bleibt, ob es Nikola irgendwie schaffen sollte, sich aus dieser Krise noch hinauszumanövrieren.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola Corporation-Analyse vom 29.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola Corporation jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Corporation Aktie.



Nikola Corporation Forum

0 Beiträge
da ist kommt die Korrektur. Eventuell.
0 Beiträge
Gr33nhorn  JB 08:15
da bin ich ganz bei Dir. @darath Momentan nicht aber bis zum 3.12. werden wir alle mehr wissen
0 Beiträge
etwas zum derzeitigen Stand des Badgers? Ich weiß, dass es momentan noch Ungewissheit bez. des Deals
518 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nikola Corporation per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.