Nikola Aktie: Bringt dieser Termin die Wende?

3558
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Hochgeflogen, tief gestürzt – das ist die aktuelle Zwischenbilanz für die amerikanische Nikola Corporation. Unternehmen und Aktie gehören in den engsten Kreis der immer noch laufenden Wasserstoff-Spekulation. Wobei Nikola schon etwas ganz Besonderes darstellt.

Viel Lärm um (noch) Nichts

Denn das Unternehmen stellt sich selbst als einen Weltmarktführer im Bereich des Null-Emissions-Transportes und Infrastrukturlösungen dar. Übersetzt heißt das, dass das Unternehmen wasserstoffbetriebene LKWs auf die Straße bringen will. Allerdings mit der Einschränkung, dass man als Marktführer bislang noch nicht ein einziges Fahrzeug produziert und ausgeliefert hat. Aber klappern, und das bei Nikola sogar in sehr lauten und teilweise schrillen Tönen, scheint ja zum Handwerk zu gehören.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nikola Corporation?

Präsentation auf Analystenkonferenz?

Die Frage ist, ob man damit auch bei den Investmentprofis weiterhin Gehör findet. Die nächste Gelegenheit für die Probe auf das Exempel gibt es nächste Woche. Denn am 11. August veranstaltet JP Morgan eine Autokonferenz, an der Nikola angeblich teilnehmen will.

Was bringen die Quartalszahlen?

Doch bereits am Dienstag dieser Woche dürfte es schon Schlagzeilen geben. Denn dann will Nikola sein Ergebnis für das zurückliegende zweite Quartal melden. Nach den aktuellen Analystenschätzungen wird davon ausgegangen, dass Nikola bei weiterhin keinen Umsätzen seinen Verlust weiter ausgebaut hat. Nach -0,09 Dollar je Aktie im ersten Quartal sollen nun -0,13 Dollar je Aktie angefallen sein. Und das dürfte auch in den verbleibenden zwei Quartalen munter so weiter gehen.

Und die Aktie?

Fazit: Da muss Nikola schon gehörig die Trommel rühren und Argumente liefern, um den bisherigen Absturz in der Aktie wieder aufzufangen. Diese hatte sich seit ihrem Hoch von über 90 Dollar bis jetzt wieder gedrittelt. Gut möglich, dass hier vor einer möglichen Trendwende erst einmal noch die 200-Tage-Linie bei 20 Dollar getestet wird. Jedenfalls in dieser Konstellation würde ich dazu raten, die Finger von der Aktie zu lassen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola Corporation-Analyse vom 23.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola Corporation jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Corporation Aktie.



Nikola Corporation Forum

0 Beiträge
Novum s  ... 10:32
.. Ticker...
0 Beiträge
Novum s  ... 10:31
Du bist unerträglich, Milton ist weg, die Zukunft zählt. Hast die Hosen gestrichen voll, weil evt de
0 Beiträge
Der Lkw-Hersteller Iveco, über den Mutterkonzern CNH Industrial mit gut sieben Prozent an Nikola bet
518 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nikola Corporation per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)