Schlusskurs vom 19.11.17:    87,8EUR  +2,1%  +1,81€

Wirecard: Bahnt sich hier ein Trendwechsel an?

0
789

Liebe Leser,

Wirecard musste am Donnerstag einen Kursabschlag von bis zu 2,6 % verkraften, am Freitag betrugen die Kursverluste zwischenzeitlich sogar knapp 4 %. Damit ist die Aktie nunmehr in einer entscheidenden Situation, meinen einige charttechnische Spezialisten. Denn Wirecard legt zwar einen beeindruckenden Aufwärtsmarsch hin, ist allerdings auf Unterstützungen angewiesen. Die Aktie ist entlang einer steilen Aufwärtstrendgeraden nach oben geklettert. Sollte diese jedoch unterschritten werden, drohe aus Sicht der Chartanalyse ein größerer Kursrutsch, heißt es. Zumindest seien dann keine Haltelinien mehr sichtbar.

Die Aktie weist auf das aktuelle Allzeithoch bei 81,88 Euro nach wie vor einen nur geringen Abstand auf. Diese Marke war am 16. Oktober, also erst vor wenigen Tagen erobert worden. Damit gibt es auch eine interessante Option für die Long-Seite. Denn: Die Aktie müsste dieses Top nur überwinden , um ein offenes Feld für Kursgewinne bis zu 100 Euro vorzufinden. Insofern seien auch 100 Euro ein realistisches Kursziel. Dem schließen sich auch fundamental orientierte Analysten an. 80 % sind der Meinung, die Aktie sei ein „Kauf“, während 20 % für „Halten“ votieren. Verkaufsempfehlungen gibt es keine.

Technische Analysten: Positives Zeichen

Technische Analysten haben sich in den vergangenen Wochen eindeutig auf die Seite von Wirecard geschlagen. Die Trendpfeile sind jeweils aufwärts gerichtet. Der Abstand zum langfristig wichtigen GD200 beträgt 41 %, es deutet aus dieser Sicht fast alles auf einen neuen Aufwärtslauf hin.

Ein Beitrag von Frank Holbaum

Frank Holbaum ist ein erfahrener Geschäftsmann und langjähriger Börseninvestor. Bei finanztrends-newsletter.de bietet er seine umfangreiche Expertise in der Finanzwelt an...