Schlusskurs vom 20.11.17:    39,3EUR  +0,14%  +0,05€

Vonovia: Von Jahreshoch zu Jahreshoch!

0
103

Liebe Leser,

die Vonovia-Aktie stieg zuletzt von Jahreshoch zu Jahreshoch. Längst ist auch das alte Jahreshoch 2016 (das ein gewisser charttechnischer Widerstand) von rund 36,80 Euro überwunden und damit ist charttechnisch gesehen kein Widerstand mehr vorhanden. Die Luft ist frei, gewissermaßen. Die jüngsten Zahlen zu den ersten neun Monaten 2017 fielen auch recht gut aus, so stieg das FFO 1 („funds from operations“) um rund 20,8% auf 690,5 Mio. Euro. Auch soll kräftig in die Bestandsimmobilien investiert werden, insbesondere im Hinblick auf die Verbesserung der Energieeffizienz. Die Prognose für 2017 wurde bestätigt, und das Management teilte mit, dass für 2017 eine Dividende von 1,32 Euro geplant sei. Das wären dann rund 3,3% Dividendenrendite.

Vonovia: Kurs aktuell in etwa auf Nettoinventarwert

Soweit, so gut. Mir ist ein interessanter Punkt aufgefallen, auf den ich Sie hinweisen möchte. Und zwar weist Vonovia per 30.9.2017 einen EPRA NAV von 39,57 Euro aus. Diese Kennzahl entspricht gewissermaßen dem Nettoinventarwert/Vermögen ohne Schulden. Oder Klartext: Was sind die ganzen Wohnungen von denen eigentlich wert? Diese 39,57 Euro pro Aktie geben das in etwa an. Und interessanterweise steht der Aktienkurs inzwischen knapp bei dieser Marke.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer

Aufgewachsen in Niederbayern, war Peter Niedermeyer schon früh von der Börse fasziniert. Und dies hatte einen Grund. Sein Vater, Günther Niedermeyer war ein durchaus erfolgreicher Investor und hat seinem Sohn das Börsen-Geschick sprichwörtlich in die Wiege gelegt...