Schlusskurs vom 17.01.18:    8,03EUR  +0,25%  +0,02€

Verbio Vereinigte BioEnergie: Ist nun endlich einen Boden gefunden?

0
715

Liebe Leser,

Schockmoment bei Verbio Vereinigte BioEnergie, die Aktie verlor binnen weniger Wochen einen großen Teil ihres Wertes. Dementsprechend scheinen die Anleger nun verunsichert zu sein und blicken gespannt in die Zukunft. Schon seit längerem haben Börsenpublikationen vor einem Einstieg bei der Verbio-Aktie gewarnt. Nun kam es zum prognostizierten Kursrutsch.

Analyse des Chartbilds: 200-Wochenlinie fängt den Abverkauf der Aktie ab!    

Auch wenn es sich bei der Verbio-Aktie wohl um ein reines Zockerpapier handelt, ergeben sich daraus durchaus Chancen. Sollte die Aktie auf dem Niveau des gleitenden Durchschnitts nun ihren Tiefpunkt erreicht haben, könnte es auch wieder aufwärts gehen. Einstiegspositionen sollten jedoch unterhalb des gleitenden Durchschnitts abgesichert werden. Eine Stop-Loss-Position könnte sich hier anbieten.

Charttechnische Einschätzung: Gap-Close bei 10,40 Euro und 11,77 Euro als nächstes Kursziel 

Durch den rasanten Abverkauf der Verbio-Aktie hat sich eine Kurslücke zwischen 10,40 Euro und 11,77 Euro aufgetan. Sollte der Kurs nun eine Erholungsphase einläuten, könnte es in einem ersten Schritt in Richtung 10,40 Euro gehen.

Ein Beitrag von Johannes Weber

als Geschäftsführer der Consulting Firma 4vestor GmbH zusammen mit seinen Kunden erfolgreich umsetzt. Neben seinen beiden Studienabschlüssen nahm Johannes Weber auch am Certified Financial Engineering Programm teil, dass vom Europäischen Institut für Financial Engineering und Derivateforschung angeboten wird...