Schlusskurs vom 19.11.17:    268,5EUR  +0,19%  +0,5€

Tesla: Diese Zeichen sollte jeder ernst nehmen!

0
641

Liebe Leser,

Tesla hat in den letzten Handelsstunden am Donnerstag einen Rücksetzer um annähernd 3 % hinnehmen müssen und auch am Freitag kämpft die Aktie mit leichten Verlusten. Das Papier sei damit weiterhin in einem kleineren Seitwärtstrend gefangen, meinen charttechnische Analysten. Allerdings könnte es bald zu einem Ausbruch nach oben oder unten kommen, denn die derzeit erreichte Marke von 300 Euro gilt als entscheidende Kursgrenze. Sofern die Unterstützungen auf Höhe von 288 bis 295 Euro noch halten, kann wenig passieren. Allerdings ist die Aktie auch nach oben hin durch die 300-Euro-Marke und eine Obergrenze bei 320 Euro eingeschränkt. Darüber aber könne es sehr schnell gehen. Denn: Tesla hat am 22. Juni bei 345 Euro ein aktuell gültiges Allzeithoch erreicht. Bis dahin fehlen nur 13 %. Sollte es gelingen, diese Grenze zu überwinden, dann stünde der Weg nach oben vollkommen offen.

Unter fundamental orientierten Analysten gilt Tesla nur bei wenigen als „Kauf“-Kandidat, während die Mehrheit aktuell für einen „Verkauf“ plädiert. Nach unten hin ist dabei das bisherige 6-Monats-Tief bei 268,72 Euro die entscheidende Kursgrenze. Sollte die Aktie darunter fallen, könne es zu einem Kurssturz kommen, heißt es.

Tesla: Was meinen technische Analysten?

Technische Analysten sind der Meinung, die Aktie von Tesla sei in einem klaren Aufwärtstrend. Der Abstand zum GD200, Maßstab für die langfristige Trendanalyse, beträgt zwar nun etwas weniger als 10 %, dennoch ist der Hausse-Modus stark. Unter dem Strich sprechen die meisten Argumente eher dafür, dass der Wert steigt und nicht fällt.

Ein Beitrag von Frank Holbaum

Frank Holbaum ist ein erfahrener Geschäftsmann und langjähriger Börseninvestor. Bei finanztrends-newsletter.de bietet er seine umfangreiche Expertise in der Finanzwelt an...