Schlusskurs vom 17.01.18:    15,77EUR  -0,85%  -0,14€

Südzucker Aktie: Wochenanalyse von Finanztrends!

0
598

Liebe Leser,

die Südzucker-Aktie gab sich in dieser Woche dank den Ergebnissen per drittes Geschäftsquartal äußerst volatil. Am Freitagnachmittag steht dennoch ein Minus von 7,50 % im Vergleich zur Vorwoche zu Buche. Damit bleibt der Ausbruch aus dem aufwärts gerichteten Trendkanal, der sich im Oktober ereignete, weiterhin intakt. Erst Kurse über 19 Euro je Aktie könnten wieder auf neues, längerfristiges Upside-Potential hindeuten. Der 200-Wochen-Durchschnitt dient derzeit als wichtige Unterstützung. Es sieht allerdings danach aus, als würde er spätestens in der nächsten Woche nicht mehr halten. Das nächste, kurzfristige Ziel könnte im Bereich bei 15,70 Euro je Aktie liegen. Darunter wird es kritisch und es könnten schnell Kurse bei 14 Euro angesteuert werden.

Anleger und Analysten glauben trotz Prognosen nicht an den Turnaround

Das Unternehmen hat in dieser Woche Ergebnisse per drittes Geschäftsquartal veröffentlicht und damit Anleger zunächst positiv überrascht. Man hat die Erlösprognosen für das noch laufende Geschäftsjahr angehoben. Man rechnet nun nicht mehr zwischen 6,7-7,0 Mrd. Euro, sondern mit 6,9-7,1 Mrd.Euro an Erlösen. Zudem wurde die Prognose für das operative Ergebnis bestätigt. Insgesamt sieht es allerdings aus, als würden die größten Erlöse in den ersten Monaten des Jahres erwirtschaftet worden. Per drittes Quartal gingen diese bereits zurück. Einige Analysten gehen daher davon aus, dass die Prognosen zu hoch gegriffen sind. Auch operativ wurde per Q3 ein Rückgang von 13,1 % verzeichnet. Die Aktie bleibt weiterhin belastet.

Ein Beitrag von David Iusow