Schlusskurs vom 20.02.18:    0,37EUR  +1,41%  +0,01€

Steinhoff: Alles ist möglich!

0
1998

Liebe Leser,

was soll man von einer Aktie halten, bei der sogar das Unternehmen selbst zu „Vorsicht“ („caution“) beim Handel mit eben dieser Aktie rät? Und bei diesem Unternehmen heißt es weiter, dass mit den Gläubigern verhandelt wird – aber von konkreten Ergebnissen wurde noch nichts mitgeteilt. Und dann heißt es, dass es Unregelmäßigkeiten bei der Bilanzierung gab und die Veröffentlichung der Geschäftszahlen verschoben wird – doch es wurde kein neuer Termin zur Veröffentlichung genannt. Personaländerungen gab es gewiss, und Ankündigungen, dass manches in Zukunft besser laufen soll. Aber das muss es wohl sowieso, wenn das Unternehmen überleben möchte. Natürlich geht es hier um Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“).

Steinhoff: Ist hier eine seriöse Bewertung überhaupt möglich? 

Und die obige Auflistung zeigt bereits, dass es auf Basis der zur Verfügung stehenden Zahlen derzeit im Grunde unmöglich ist, eine realistische Einschätzung im Hinblick auf „kaufen“ oder „verkaufen“ zu treffen. Denn zu viele Unbekannte sind hier im Spiel! Deshalb ist hier theoretisch auch von Totalverlust (wenn liquidiert werden muss) bis hin zu Kursgewinnen von mehreren Hundert Prozent (wenn Steinhoff nochmal die Kurve bekommt und im Kerngeschäft profitabel arbeitet) drin.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer

Aufgewachsen in Niederbayern, war Peter Niedermeyer schon früh von der Börse fasziniert. Und dies hatte einen Grund. Sein Vater, Günther Niedermeyer war ein durchaus erfolgreicher Investor und hat seinem Sohn das Börsen-Geschick sprichwörtlich in die Wiege gelegt...