Schlusskurs vom 22.02.18:    110,22EUR  -0,14%  -0,16€

Siemens: Verbesserte Aussichten!

0
248

Liebe Leser,

Siemens wartete nun mit einer tollen Nachricht auf. Das Unternehmen bekommt einen Großauftrag für einen britischen Offshore-Windpark, wie es heißt. Dabei geht es um Turbinen, die geliefert werden sollen. Das zeigt, dass es dem Unternehmen aus wirtschaftlicher Sicht besser geht, als der Aktienkurs derzeit vermuten lässt. Nach Meinung von Chartanalysten hat die Aktie aber weitere Kursgewinne von rund 15 % im Tank. Im Detail: Das Unternehmen ist in einen charttechnischen Abwärtstrend übergegangen und hat alleine in den beiden vergangenen Wochen einen Rücksetzer von gleich 11 % hinnehmen müssen. Dies hält Chartanalysten allerdings nicht davon ab, der Aktie noch Chancen zuzusprechen. Schließlich gelang es, das bisherige 1-Jahres-Tief in Höhe von 105,30 Euro zu verteidigen und den Kurs nicht noch weiter absinken zu lassen. Zudem würden darunter noch 100 Euro als mögliche Unterstützung warten. So sieht es insgesamt noch gut aus, dass es zu einem Comeback nach oben kommen kann.

Ein erfolgreiches Comeback könnte zu Kurssteigerungen bis zu 125,36 Euro führen, heißt es. Denn die Aktie hatte dort am 23. Januar 2018 ein noch gültiges 6-Monats-Hoch errungen. Darüber warten sogar noch 133,09 Euro als das Allzeithoch vom 26. August 2017.

Wirtschaftlich orientierte Analysten aus Bankhäusern sind zu 45 % der Meinung, die Aktie sei ein Kauf. 30 % wollen noch halten und 25 % verkaufen die Aktie derzeit.

Technische Analysten: Keine Panik

Technische Analysten äußern sich dahingehend, dass der Wert in einem charttechnischen Abwärtstrend stecke. Dennoch sei es unangebracht, panisch zu werden. Die 200-Tage-Linie verläuft derzeit bei 119,16 Euro und ist erst vor kurzem unterschritten worden. Daher kann es durchaus auch schnell wieder zu einem Aufwärtstrendwechsel kommen!

Ein Beitrag von Frank Holbaum