Schlusskurs vom 20.02.18:    9,81EUR  +3,68%  +0,35€

Nordex: 10-Euro-Marke wichtig!

0
187

Liebe Leser,

und wieder einmal zeigt sich bei der Nordex-Aktie die Wichtigkeit der Marke von 10 Euro „glatt“. Diese hat sich in den vergangenen 12 Monaten bereits mehrfach als charttechnisch relevante Marke erwiesen. So war sie zum einen ein signifikanter Support. Beispiel Juni 2017: Da wurde dieser Support getestet und hielt. Im September 2017 hingegen hielt sie nicht, und danach sackte der Kurs richtig durch. Es kamen enttäuschende Zahlen zu den Auftragseingängen von Nordex in den ersten drei Quartalen 2017 hinzu. Doch im vierten Quartal sah die Auftragslage dann gar nicht mehr so schlecht aus und auch sonst gab es einige recht gute Nachrichten.

Nordex: Geschäftsentwicklung in den USA im Blick

Jüngstes Beispiel: Diesen Monat teilte Nordex mit, wie sich das Geschäft 2017 in den USA entwickelt hat. Demnach hat Nordex für seine US-Kunden im vergangenen Jahr „rund 260 Turbinen mit einer Kapazität von insgesamt 806 Megawatt ans Netz“ gebracht. Um das einzuordnen: Das gesamte „erreichte Volumen der US-Branche“ lag laut Nordex 2017 bei 7.017 Megawatt. Da ist ein Anteil von 806 Megawatt von 7.017 insgesamt für den US-Markt eine signifikante Größe. Kurzfristig gilt es, die charttechnisch interessante 10-Euro-Marke bei Nordex im Blick zu behalten.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer

Aufgewachsen in Niederbayern, war Peter Niedermeyer schon früh von der Börse fasziniert. Und dies hatte einen Grund. Sein Vater, Günther Niedermeyer war ein durchaus erfolgreicher Investor und hat seinem Sohn das Börsen-Geschick sprichwörtlich in die Wiege gelegt...