Schlusskurs vom 14.12.17:    3,92EUR  -1,75%  -0,07€

Nokia: So wird das nichts mit dem Turnaround!

0
424

>>Lohnt sich der Einstieg bei Nokia?

Lieber Leser,

die Nokia-Aktie versucht sich bereits seit 2013 an einem Turnaround, doch insbesondere seit 2015 geht es überwiegend wieder abwärts. Der Markt für Telekommunikations-Equipment ist gesättigt und ohne aussichtsreiche Partnerschaften messen Anleger dem Unternehmen wohl nicht mehr viel Potential zu. Vor allem, wenn die Konkurrenz in Form eines Joint Ventures zwischen Ericsson und Cisco vormacht, wie es eigentlich laufen könnte. Seit Ende des letzten Jahres hat die Nokia-Aktie dank Spekulationen über ein Joint Venture mit Juniper Networks auf mehr Interesse stoßen können.

Merger ausgeschlossen?

Seit dem Tief gegen Ende 2016 konnte die Aktie um ca. 60 % aufwerten. Doch seit Mai 2017 befindet sich der Wert erneut im freien Fall und hat nun die gesamte Erholung wieder fast korrigiert.  Zunächst wollte sich Juniper nicht zu den Gerüchten äußern. Kürzlich hat Nokia jedoch selbst dementiert, dass es Gespräche über eine Partnerschaft oder ein Angebot für Juniper geben wird. Für die Anleger dürfte das eher enttäuschend sein. Nokias Umsätze im Segment Networks fielen per Q3 2017 um 9 %. Dennoch, wie das Management des Unternehmens ebenfalls bekannt gab, sind Akquisitionen in naher Zukunft nicht ausgeschlossen.

2016er Tief sollte nicht unterschritten werden

Charttechnisch notiert die Aktie wieder unterhalb der beiden langfristigen Wochen-Durchschnitte sowie innerhalb des zuvor überwundenen, abwärts gerichteten Trendkanals. Die horizontale Unterstützungszone, die gleichzeitig das Tief aus 2016 markiert, sollte lieber nicht unterschritten werden, denn dann bestünde eine Chance darauf, dass die untere Trendlinie des Trendkanals angesteuert wird. Das Abwärtspotential dabei würde bis 2 Euro je Aktie reichen.

Ein Beitrag von David Iusow-Klassen