Schlusskurs vom 19.11.17:    188EUR  +1,73%  +3,2€

Linde: Was hat es mit diesem Umtausch auf sich?

0
5789

Liebe Leser,

diese Woche gab es von Linde Neuigkeiten im Hinblick auf den geplanten Zusammenschluss mit Praxair (= US-Konkurrent von Linde). Und zwar soll es eine neue Holding-Gesellschaft geben, an der dann die vorigen Anteilseigner von Linde und Praxair beteiligt sind. Über die Beteiligungsverhältnisse gab es natürlich Diskussionen, aber das ist nicht Thema dieses Beitrags. Hier geht es darum, was nun auf die Linde-Aktionäre konkret zukommt. Die Antwort lautet: Ab Dienstag (= 15. August 2017) können Linde-Aktien im Rahmen des Umtauschangebots eingereicht werden. Für jede einzelne Linde-Aktie soll es dann im Gegenzug 1,54 Aktien der neuen Holding („Linde plc“) geben. Dieses Angebot soll am „24. Oktober 2017, 24:00 Uhr (MEZ)“ enden.

Pro Linde-Aktie soll es 1,54 Aktien der neuen Holding geben

Etwas merkwürdig finde ich es, dass die Praxair-Aktionäre dem Zusammenschluss erst noch zustimmen müssen – dazu soll es am 27. September 2017 „in der Praxair-Zentrale“ eine außerordentliche Hauptversammlung geben. Ich hätte gedacht, dass der Umtausch der Linde-Aktien erst erfolgt, wenn die Praxair-Aktionäre auch zugestimmt haben. Aber offensichtlich hat der Umtausch bereits begonnen. Noch ein technisches Details: Wenn die Linde-Aktien eingereicht sind, erhalten sie eine eigene ISIN (laut Linde lautet diese: DE000A2E4L75) und sollen unter dieser ISIN weiter gehandelt werden können.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer

Aufgewachsen in Niederbayern, war Peter Niedermeyer schon früh von der Börse fasziniert. Und dies hatte einen Grund. Sein Vater, Günther Niedermeyer war ein durchaus erfolgreicher Investor und hat seinem Sohn das Börsen-Geschick sprichwörtlich in die Wiege gelegt...