Schlusskurs vom 19.11.17:    3,7EUR  +0,82%  +0,03€

Gazprom Aktie: Wochenanalyse von Finanztrends!

0
703

Liebe Leser,

die Gazprom-Aktie konnte in dieser Woche zum einen von einer Analystenstudie leicht profitieren als auch der Aussicht auf verlängerte Kürzungen bei der Ölproduktion und damit Erwartungen an höhere Ölpreise. Der Kurs notiert allerdings nahezu unverändert im Vergleich zur Vorwoche. Der EUR/RUB-Kurs stand in dieser Woche leicht über dem Schlusskurs der Vorwoche. Die Aktie hat noch einige technische Widerstände vor sich. Sowohl der 100- als auch der 200-Wochen-Durchschnitt sollten überwunden werden.

OPEC wäre an Verlängerung der Kürzungen interessiert

Ein russischer Bank-Analyst hat die Gewinnprognosen angehoben. Das Ergebnis je Aktie soll bei 0,96 US-Dollar anstatt wie zuvor bei 0,92 liegen. Auch für 2018 wurde die Prognose um 0,12 auf 1,27 US-Dollar angehoben. Das neue Kursziel läge sodann bei 5,2 US-Dollar und damit 13 % höher als zuvor. An der Verlängerung der Produktionskürzungen war hingegen selbst der russische Präsident Putin zu Beginn des Monats Oktober interessiert. In dieser Woche berief sich der OPEC-Generalsekretär Barkindo auf die Aussagen Putins. Demnach würde man den Vorschlag, die Kürzungen bis Ende 2018 zu verlängern, ernst nehmen. Neben den geopolitischen Problemen zwischen Irakern und Kurden, könnte das die Ölpreise im Zuge der saisonal schwachen Phase womöglich ebenfalls unterstützen.

Ein Beitrag von David Iusow-Klassen

Das sogenannte Trading hatte auch ihn gepackt und wie der Großteil der angehenden Trader, musste er bald feststellen, dass zum Börsenhandel mehr gehört als nur das Chartlesen. Die fortlaufende Analyse der makroökonomischen Lage mit Hilfe von Intermarketbeziehungen, Konjunkturindikatoren sowie der Markttechnik,...