Schlusskurs vom 21.04.18:    8,94EUR  -1,46%  -0,13€

E.ON: Was ist da los?

0
429

Liebe Leser,

E.ON ist am Montag schwach in die neue Woche gestartet. Die Aktie stand kurz davor, wieder dauerhaft Kurs in Richtung Norden zu nehmen. Der Wert fiel nun aber wieder etwas zurück. Das wiederum bedeutet, dass die Aktie jetzt vor einer wichtigen Entscheidung stehen könnte. Im Einzelnen: wenn der Kurs nach einem Abschlag von 1,5 % am Montag schnell wieder aufsatteln kann, ist der Beginn dieser Woche kein größeres Problem. Dann könne die Aktie angesichts des kurzfristigen und starken charttechnischen Aufwärtstrends durchaus Notierungen von 9,50 bis 10 Euro, vielleicht auch das Zwischenhoch bei 10,75 Euro anpeilen. Die Dynamik jedenfalls stimmt. Gelingt dies jedoch nicht, dann wird es wohl zu weiteren Gewinnmitnahmen kommen, vermuten die Chartanalysten. In dem Fall könnte es auch wieder in Richtung 8 Euro hinabgehen, meinen die Spezialisten.

Wirtschaftlich hat es keine neuen bedeutenden Nachrichten gegeben. Lediglich die Meldung, dass das Energieunternehmen namens Lichtblick den Verkauf von Innogy durch RWE stoppen möchte. Aber: Noch immer sind 75 % aller Bankanalysten der Meinung, die Aktie von E.ON sei ein Kauf. 20 % halten den Wert und nur 5 % plädieren für einen Verkauf. Hier herrscht also eine sehr gute Stimmung!

Technische Analysten: Was ist jetzt los?

Technisch orientierte Analysten wiederum verweisen darauf, dass die Aktie nun den GD200 sowie den GD100 als Trendsignal unterkreuzt hat. Der Abstand ist zwar nicht sehr groß, dennoch ist dies ein negatives Signal. Damit entsteht ein Verkaufssignal, dass man unbedingt weiter beobachten sollte!

Ein Beitrag von Frank Holbaum

E.ON Chart

>>Lohnt sich der Einstieg bei E.ON ?