Deutsche Bank, RWE und Deutsche Lufthansa an der Spitze: DAX startet vor ZEW-Daten im Plus

0
97

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.127 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,40 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Deutschen Bank, von RWE und der Deutschen Lufthansa. Die Aktien von Infineon, Henkel und der Münchener Rück bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste.

Um 11 Uhr werden die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren für den Monat November vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veröffentlicht. Der ZEW-Index gilt als zweitwichtigstes deutsches Konjunkturbarometer.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank-Aktien?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Ein Beitrag von dts News

Die dts Nachrichtenagentur investiert viel in Quellenmanagement. Weil wir uns täglich intensiv damit beschäftigen, wie man am schnellsten an zuverlässige