Schlusskurs vom 20.02.18:    13,38EUR  +0,86%  +0,11€

Deutsche Bank: Der Druck steigt – höchste Alarmstufe!

0
2198

Liebe Leser,

die Deutsche Bank steht erheblich unter Druck. Zuletzt waren besorgniserregende Geschäftszahlen verlesen worden. Vor allem aber hat auch der Markt die Aktie weitgehend aufgegeben, so die Meinung von Chartanalysten. Der Wert könne nun in Richtung 10 Euro absinken, wenn die aktuelle Dynamik in dieser Form fortgesetzt würde. Im Einzelnen: Der Wert ist auch am Donnerstag und Freitag kaum stabiler geworden. Der kürzerfristig sichtbare Abwärtstrend hat sich einfach fortgesetzt. Die Aktie ist auf dem besten Weg, nun die Unterstützungen bei 13 Euro endgültig aus den Augen zu verlieren.

Darunter finden sich kaum noch Haltezonen. Bis hin zur 10-Euro-Marke wäre der Weg demnach frei. Dabei findet sich das am 29. September 2016 markierte Allzeittief erst bei 9 Euro. Insofern hat die Aktie noch reichlich Verlustpotenzial. Am Donnerstag und Freitag waren keine neuen Nachrichten bekanntgeworden. Lediglich der heimische Konkurrent Commerzbank meldete einen Gewinneinbruch. Dies kann als Stimmungskiller für die Branche gewertet werden.

Technische Analyse: Aktie im Trend

Die jüngsten Kursentwicklungen sind nach Meinung von technischen Analysten gemäß dem aktuellen „Trend“ verlaufen. Demzufolge geht es abwärts. Insofern ist die Aktie auf dem Weg zu neuen Tiefs, meinen auch die Techniker. Es liegt ein Verkaufssignal vor! Entlastung gäbe es demnach erst bei Kursen von mehr als 15 Euro, heißt es.

Ein Beitrag von Frank Holbaum