Dax Analyse: Erste Verkaufswelle ist durch!

0
201

Liebe Trader,

Gerade einmal drei Tage nach der vorangegangenen Dax-Analyse wurde das zuletzt skizzierte Szenario erfolgreich abgearbeitet und sogar übertroffen. Das deutsche Aktienbarometer rutschte dynamisch auf die Unterstützungszone bei rund 13.000 Punkten ab und testete um Haaresbreite noch den gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis. Intraday griffen Käufer an dieser markanten Stelle wieder zu und konnten das anfängliche Minus von 1,42 Prozent am Ende sehr deutlich reduzieren. Zwar kam es hierbei auch zu einem nachhaltigen Aufwärtstrendbruch, einer kurzfristigen technischen Gegenreaktion steht jedoch nicht viel im Wege. Zumal die gestrige Tageskerze einen langen Docht auf der Unterseite aufweist, was von kurzfristiger Stärke der Käuferschicht spricht. Aus dem Schneider ist das deutsche Aktienbarometer dadurch aber noch lange nicht, es fehlt aus charttechnischer Betrachtung noch eine zweite abwärts gerichtete Welle und damit tiefere Tiefs als im Montagshandel bereits zu sehen war.

Short-Chance:

Der lange Docht auf der Unterseite der gestrigen Tageskerze weist auf eine kurzfristige Gegenbewegung hin, die sich am Dienstag nun bis in den Bereich von zunächst 13.175 Punkten ausbreiten könnte. Gelingt es seitens der Bullen doch noch mehr Druck aufzubauen, könnte der Dax-Index sogar bis an 13.309 Punkte vordringen, ehe es anschließend wieder abwärts geht. Dieser Bereich eignet sich im besonderen Maße für einen erneuten Short-Einstieg. Auf der Gegenseite entstehen handfeste Kaufsignale jedoch erst bei einem nachhaltigen Kursanstieg mindestens über 13.400 Punkten, dann könnte sogar ein Test der Jahreshochs bei 13.525 Zählern bevorstehen. Doch so schwach wie sich das derzeitige Chartbild darstellt, ist mit diesem Szenario vorläufig nicht zu rechnen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei DAX ®-Aktien?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur DAX ®.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Ein Beitrag von Rafael Müller, direktbroker.de