Schlusskurs vom 16.12.17:    106,50EUR  +1,24%  +1,30€

Bayer: Politische Debatten belasten – ist der Höhenflug beendet?

0
148

>>Lohnt sich der Einstieg bei Bayer?

Liebe Leser,

Bayer hat derzeit Schwierigkeiten im politischen Sektor. Vor dem Europaparlament läuft eine Untersuchung zu „Glyphosat“, einem Herbizid, das als krebserregend gilt. Bei dem Hersteller handelt es sich um den US-Konzern Monsanto, der von Bayer im Jahr 2018 übernommen werden soll. Dieser Vorgang hat den aktuellen Zwischenspurt der Bayer-Aktie zunächst ausgebremst. Immerhin hatte Bayer binnen zweier Wochen satte 4 % an Wert hinzugewonnen. Innerhalb eines Monats ist es sogar um mehr als 7 % nach oben gegangen.

Dabei bewegt sich Bayer auf das aktuelle 1-Jahres-Hoch bei 123,31 Euro vom 19. Juni 2017 zu. Der Abstand ist mittlerweile aber wieder auf mehr als 5 % angewachsen. Das 2-Jahres-Top bei 126,85 Euro vom 26. November 2015 ist ebenfalls weniger als 10 % entfernt. Hierauf fehlen derzeit 8 %. Dennoch: Bayer hat nach einem Zwischenspurt nun exakt in Höhe einer früheren Barriere um 116/117 Euro eine Pause eingelegt, sodass der Kurs aus charttechnischer Perspektive wieder etwas fallen könnte.

Fundamentale Analysten jedoch sind weiterhin mehrheitlich der Meinung, die Aktie sei ein „Kauf“. 80 % schließen sich diesem Anlagevotum an. 20 % „halten“ derzeit, niemand verkauft.

Technische Analysten: Klare Kaufsignale

Auch technische Analysten machen derzeit klare Kaufsignale aus. Die Aktie konnte die Trendpfeile in allen zeitlich relevanten Dimensionen nach oben drehen. Damit befindet sich Bayer in einem breiten Hausse-Modus und sollte zumindest aus dieser Perspektive heraus wieder auf mehr als 125 Euro ansteigen können.

Ein Beitrag von Frank Holbaum