Schlusskurs vom 17.01.18:    12,28EUR  -1,29%  -0,16€

Barrick Gold: Underperformance im Blick!

0
659

Liebe Leser,

wer die Barrick Gold Aktie im Depot hat, wird wahrscheinlich auch den Goldpreis im Blick haben – denn naturgemäß besteht eine Korrelation zwischen den beiden. Je höher der Goldpreis, desto tendenziell besser für Barrick Gold. Oder doch nicht? Denn der Blick auf die 12-Monats-Performance von Barrick Gold und Goldpreis zeigt eine auffällige Diskrepanz. Um das Bild nicht durch den Einfluss von Währungseffekten zu verfälschen, hier der Vergleich der Performance von Barrick Gold in US-Dollar und Goldpreis in US-Dollar. Da hat der Goldpreis mit rund +12% auf Jahressicht gegenüber den rund -13% von Barrick Gold klar die Nase vorne.

Barrick Gold: Was wird 2018 bringen?

Doch es hat natürlich auch seinen Grund, dass die Barrick Gold Aktie in den vorigen 12 Monaten nicht überzeugen konnte. Da ist natürlich die Unsicherheit in Bezug auf die Tochter Acacia Mining (Barrick Gold ist größter Aktionär dieses Unternehmens) in Tansania. Ungefähr 10% der Goldförderung von Barrick Gold kommen von dort – und die Regierung Tansanias hat bekanntlich voriges Jahr einen Exportstopp für das Gold von Acacia Mining verhängt. Barrick Gold hat eine Einigung zur Chefsache gemacht, und es sind auch schon Eckdaten einer möglichen Einigung kommuniziert worden. Doch eine definitive Einigung steht weiterhin noch aus.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Barrick Gold?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Barrick Gold Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer

Aufgewachsen in Niederbayern, war Peter Niedermeyer schon früh von der Börse fasziniert. Und dies hatte einen Grund. Sein Vater, Günther Niedermeyer war ein durchaus erfolgreicher Investor und hat seinem Sohn das Börsen-Geschick sprichwörtlich in die Wiege gelegt...