Barrick Gold: Jetzt steht es Spitz auf Knopf!

0
441

Liebe Leser,

Barrick Gold musste einen bedeutenden Rücksetzer hinnehmen. Die Aktie gab nun auf weniger als 14 Euro nach. Anleger sollten wissen, dass jetzt eine bedeutende Entscheidung ansteht. Denn 14 Euro sind eine wichtige Unterstützung des laufenden Seitwärtstrends gewesen. Die Kurse sollten sich nach Auffassung von Analysten dringend auf dem aktuellen Niveau halten, sonst sind weitere deutliche Rücksetzer möglich. Neue Nachrichten für fundamental agierende Investoren gab es nicht. Insofern ist besonders die charttechnische Situation zu beachten.

Die Aktie ist seit diesem Frühjahr vom 6-Monats-Hoch bei 18,83 Euro gleich um 24 % nach unten abgerutscht. Das 1-Jahres-Hoch bei 19,19 Euro vom 20. Februar ist mittlerweile fast 26 % entfernt. Jetzt rückt sogar das 1-Jahres-Tief bei 13,35 Euro vom 24. Juli näher. Der Abstand reduzierte sich auf weniger als 7 %. Darunter droht ein Absturz auf bis zu 10 Euro, da kaum Unterstützungen auszumachen sind.

Barrick Gold: Auch aus technischer Sicht bedenklich

Technisch orientierte Analysten sind ebenso der Meinung, dass die Aktie in einem deutlichen Abwärtstrend sei. Die Trendsignale sind in allen zeitlich bedeutenden Dimensionen unterkreuzt worden. Die Chancen auf einen schnellen Trendwechsel stehen ungünstig.

Ein Beitrag von Frank Holbaum

Frank Holbaum ist ein erfahrener Geschäftsmann und langjähriger Börseninvestor. Bei finanztrends-newsletter.de bietet er seine umfangreiche Expertise in der Finanzwelt an...