Schlusskurs vom 16.12.17:    3,98EUR  -0,87%  -0,04€

Ballard Power: Bullenfalle par excellence!

0
1646

>>Lohnt sich der Einstieg bei BALLARD PWR SYS?

Lieber Leser,

eine Achterbahnfahrt wie aus dem Bilderbuch legte zum Wochenauftakt die Aktie von Ballard Power aufs New Yorker Börsenparkett. Nachdem die Kurse im europäischen Handel bereits deutlich zugelegt hatten, ging es an der Wall Street in der ersten halben Stunde zeitweise um sage und schreibe rund 9% aufwärts. Nach einer mehrstündigen Seitwärtsbewegung übernahmen am Nachmittag die Verkäufer das Ruder und drückten die Notierungen bis zur Schlussglocke sogar leicht unter den Freitagsschlusskurs.

Zuletzt bloße Anschlusskäufe

Dieser lag bei 5,10 USD und damit übersprangen die Anteilsscheine des kanadischen Herstellers von Brennstoffzellen auf Wochenbasis den Widerstand bei 5,00 USD. Dadurch wurde ein starkes prozyklisches Kaufsignal generiert. Und da der Anstieg auf in der Spitze 5,49 USD nicht auf positiven Unternehmensnachrichten basierte, dürfte die erwähnte Kursexplosion in erster Linie das Ergebnis von technisch motivierten Anschlusskäufen gewesen sein. Als diese Orders ausgeführt waren und das Kaufinteresse sichtbar abflachte, setzen wie so oft aggressive Gewinnmitnahmen ein.

Marktdurchbringen der Brennstoffzellen-Technologie keineswegs sicher

Verwunderlich ist dieses Verhalten nicht, nachdem sich die Dividendenpapiere der Kanadier seit Ende August wertmäßig in etwa verdoppelt hatten und darüber hinaus erhebliche Zweifel bestehen, ob sich die Brennstoffzellen-Technologie durchsetzt. Derzeit muss eher davon ausgegangen werden, dass die Zukunft batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen gehört. Bewahrheitet sich diese Annahme, ist nicht abzusehen, wann das chronisch defizitäre Unternehmen den Sprung in die Gewinnzone schafft.

Als ernsthaftes Standardinvestment können die Aktien von Ballard Power somit beim besten Willen nicht angesehen werden. Und selbst spekulative Investoren sollten trotz des intakten kurzfristigen Aufwärtstrends das Papier vorerst lediglich beobachten, da die Ausbildung eines Doppeltops im Bereich um 5,10 USD nicht auszuschließen ist.

Ein Beitrag von Marc Nitzsche