Schlusskurs vom 14.12.17:    26,63EUR  -0,91%  -0,25€

ArcelorMittal: Aktie kurz vor dem nächsten Ausbruch?

0
183

>>Lohnt sich der Einstieg bei ArcelorMittal?

Lieber Leser,

die Aktie des weltgrößten Stahlproduzenten ArcelorMittal entwickelt sich weiterhin positiv. Insbesondere in den letzten drei Wochen konnte sie um 10,88 % an Wert gewinnen. Zuvor korrigierte die Aktie trotz solider Quartalsergebnisse per drittes Quartal. Das Unternehmen konnte die Analystenerwartungen übertreffen, anders als einige US-Rivalen. Derzeit profitiert ArcelorMittal im Vergleich zu den US-Produzenten vom Preisunterschied zwischen EU- und US-Stahl. Etwas enttäuschend fiel jedoch das EBITDA aus. Gegenüber dem Vorquartal fiel es von 2,1 auf 1,9 Mrd. US-Dollar. Damit ergab sich keine Veränderung im Vergleich zum Vorjahr. Netto verdiente das Unternehmen allerdings 71 % mehr als im Vorjahresquartal.

Steuerreform und Importzoll könnte US-Stahlpreise anheizen

Die aktuell positive Entwicklung könnte etwas mit der US-Steuerreform zu tun haben sowie der bald endenden Frist für den Importzoll-Vorschlag seitens der US-Administration. Im Januar könnte der Vorschlag vorliegen und sollten Importzölle immer wahrscheinlicher werden, könnte es US-Stahlpreise weiter nach oben treiben. Alleine diese Erwartung könnte die ArcelorMittal Aktie weiterhin stabil halten. Auch eine anziehende Inflation dürfte für zusätzliche Unterstützung sorgen. Charttechnisch betrachtet erreicht die Aktie in dieser Woche das Hoch aus Februar 2017. Sollte dieser Widerstand überwunden werden, könnte das nächste Ziel in etwa bei 31 Euro je Aktie liegen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Arcelor Mittal?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Arcelor Mittal Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Ein Beitrag von David Iusow-Klassen

Das sogenannte Trading hatte auch ihn gepackt und wie der Großteil der angehenden Trader, musste er bald feststellen, dass zum Börsenhandel mehr gehört als nur das Chartlesen. Die fortlaufende Analyse der makroökonomischen Lage mit Hilfe von Intermarketbeziehungen, Konjunkturindikatoren sowie der Markttechnik,...